1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Leuchtende Kinderaugen

  8. >

Jugend: Neues Konzept

Leuchtende Kinderaugen

kreis steinfurt

Der Deutsche Fußballbund und die Landesverbände wollen den Jugendfußball in den jüngsten Altersklassen verändern. Kleinere Tore, kleinere Spielfelder und kleinere Mannschaften gehören zu diesem Konzept. In Metelen gab es jetzt einen Probelauf – und der kam bestens an.

Ausrichter des zweiten Spieletreffs war am Samstag Matellia Metelen.

Kurz nach den Sommerferien hatte die durch den Kreisjugendausschuss des initiierte Arbeitsgruppe „Kinderfußball“ mit den Vorbereitungen begonnen. Anfang September kehrten Vertreter des Fußballkreises Steinfurt von der großen Kick-off-Veranstaltung im Sportzentrum Kamen-Kaiserau mit vielen Eindrücken zurück. Mit konkreten Ideen und Anregungen wurden die Planungen für die ersten Pilotveranstaltungen im Kreis Steinfurt gestartet. Der Monat Oktober stand nun im Zeichen der Umsetzung.

Am Samstag war bei strahlendem Sonnenschein Matellia Metelen Gastgeber für den Kinderfußball-Spieletreff der F-Junioren des Jahrgangs 2014. Hier waren zwölf Teams mit je vier Spieler im Einsatz.

Auch wenn es noch an der einen oder anderen Stellschraube zu drehen gilt, bezeichneten die Organisatoren diese Veranstaltungen als vollen Erfolg. Kernstücke der Philosophie Kinderfußball sind kleinere Spielfelder, viele Ballkontakte, häufige Torerfolge und keine „Bankdrücker“ durch die zwingende Rotation nach einem Torerfolg beziehungsweise nach einer zeitlichen Vorgabe.

Durch die kurzen Spielzeiten kommt es nicht zu hohen Spielergebnissen zu Lasten einer Mannschaft; der Spielmodus mit „Auf- und Abstieg“ führt dazu, dass es immer zu neuen, ausgeglicheneren Spielpaarungen kommt. Leuchtende Kinderaugen und hochmotivierte Fußballer, da jedes Kind seine längeren Einsatzzeiten hatte und mehr als 80 Prozent der Nachwuchskicker sich auch über einen Torerfolg freuen konnten, überzeugten die Ausrichter und teilnehmenden Vereine.

Die AG Kinderfußball wird sich im November erneut austauschen und weitere Spieletreffs – sowohl in der Halle als auch ab Frühjahr auf dem Feld – für die Saison 2021/22 planen. Interessierte Vereine können sich bei Tobias Mensing und Marianne Finke-Holtz, oder den beteiligten Vereine melden.

In der AG Kinderfußball vertreten sind: SpVgg Langenhorst/Welbergen, Borghorster FC, Matellia Metelen, Skiclub Nordwest Rheine, Borussia Emsdetten, FC Eintracht Rheine, FSV Ochtrup, SuS Neuenkirchen und SC Altenrheine.

Startseite
ANZEIGE