1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Ron Jans fällt hartes Urteil

  8. >

Niederländische Ehrendivision: Twente Enschede mit erster Niederlage

Ron Jans fällt hartes Urteil

Enschede

Das kam überraschend: Nach zuletzt vorwiegend überzeugenden Auftritten hat der FC Twente Enschede bei Aufsteiger FC Volendam enttäuscht. Trainer Ron Jans war nach der 0:1-Niederlage beim Aufsteiger auf 180.

-dab-

Twente-Trainer Ron Jans war echt bedient. Foto: imago images

Der FC Twente Enschede hat in der niederländischen Fußball-Ehrendivision überraschend die erste Saison-Niederlage kassiert: Beim zuvor sieglosen Aufsteiger FC Volendam unterlagen die „Tukkers“ mit 0:1 (0:0). „Ich bin richtig wütend“, sagte Trainer Ron Jans zur aus seiner Sicht unnötigen Pleite. „Wir haben eher gegen uns selbst verloren als gegen den Gegner“, ergänzte er.

Damit meinte Jans hauptsächlich die erste Hälfte, in der die Enscheder alles im Griff hatten, aber kein Tor erzielten. Sie bestimmten das Duell, gingen allerdings mit ihren Chancen zu leichtfertig um: Joshua Brenet wurde im letzten Moment frei vor dem Tor gestört (30.), und den Kopfball von Twente-Kapitän Robin Pröpper schlug Volendams Henk Veerman noch von der Torlinie (35.).

Auch nach dem Seitenwechsel ergaben sich Möglichkeiten für die Gäste: Michel Vlap scheiterte am herauslaufenden Volendam-Keeper Filip Stankovic (64.). „Eine Stunde lang haben wir Chancen gehabt, in Führung zu gehen, aber das haben wir nicht geschafft“, bilanzierte Jans. Mit fortschreitender Spieldauer kam der Aufsteiger besser in die Partie – auch, weil bei Twente die Auswechslungen nicht den erhofften Effekt hatten.

Volendam erspielte sich nun große Gelegenheiten: Walid Ould-Chikh schoss frei vor dem Tor Keeper Lars Unnerstall an (66.); der Twente-Torhüter griff bei einem Versuch von Ronald Mühren außerdem ganz stark ein (72.). Das Tor für den Außenseiter zeichnete sich ab – und es fiel in der 83. Minute: Daryl van Mieghem setzte sich auf rechts durch, seine flache Hereingabe verwertete der 17-jährige Lequincio Zeefuik in der Mitte ohne Probleme zum 1:0.

„Bei uns waren einige Spieler vom Kopf her nicht bereit, hier zu spielen“, fällte Jans nach der Niederlage ein hartes Urteil. Bereits am Mittwoch haben die „Tukkers“ die Gelegenheit, es deutlich besser zu machen: Dann kommt Excelsior Rotterdam zum Nachholspiel nach Enschede.

FC Volendam: Stankovic – Douiri (46. James), Plat, Mirani, Murkin – Benamar, Mühren (76. Zeefuik), Eiting – van Mieghem, Veerman (58. W. Ould-Chikh), B. Ould-Chikh (71. El Kadiri).

FC Twente: Unnerstall – Brenet (76. Everink), Hilgers, Pröpper (46. Bruns), Smal – Zerrouki, Sadilek – Rots (71. Misidjan), Steijn (46. Vlap / 85. Ugalde), Tzolis (71. Cerny) – van Wolfswinkel.

Tor: 1:0 Zeefuik (83.).

Startseite
ANZEIGE