1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Erfolgreicher Beach-Cup: Walkenhorst und seine Liebe zum Standort Münster

  8. >

Beachvolleyball

Erfolgreicher Beach-Cup: Walkenhorst und seine Liebe zum Standort Münster

Münster

Die Zeiten sind vorbei, in denen Alexander Walkenhorst vor allem selbst im Sand stand. Als Macher der German Beach Tour aber ist er fitter denn je. Ob als Sportler oder Unternehmer, nach Münster kommt er gerne. „Hier haben wir einen besonders euphorischen Standort.“

Wetter, Stimmung, Sport: Alles passte beim Beach-Cup auf dem Hafenplatz. Die German Beach Tour machte an diesem Wochenende Station in Münster und verbreitete gute Laune bei Zuschauern und Sportlern. Foto: Jürgen Peperhowe

Dass der Hüne als Aktiver bereits Samstag die Segel streichen musste – geschenkt. Alexander Walkenhorst (34), im September 2021 noch Deutscher Meister an der Seite von Sven Winter und in seiner langen (Sand-)Karriere als dreimaliger EM-Fünfter (2012 bis 2014) im Fokus, legt das Augenmerk nicht mehr auf Beachvolleyball-Siege. Die Zeiten sind vorbei und „ohne Training bin ich einfach schlecht.“ Als Macher der German Beach Tour ist er fitter denn je. Ob als Sportler oder Unternehmer, nach Münster kommt er gerne. Die interessierte Szene sei einfach da, das Publikum jung und neugierig. „Hier haben wir einen besonders euphorischen Standort.“

Schon bei Turnieren um westdeutsche Titel war der 2,06 Meter lange Düsseldorfer am Hafenplatz dabei. „Für mich ist das hier der 1a-Standort. Kompakt und charmant“, sagt er und bedauert kein bisschen, dass die wichtigste nationale Serie nicht wie einst auf dem Schlossplatz gastierte. „Ich hätte nur gerne größere Tribünen gehabt – die waren nirgends aufzutreiben.“ In der Kürze der Zeit, die er mit seinen beiden Firmen „Spontent“, dem rührigen Sportcontent-Produzenten, und „New Beach Order“ gar nicht hatte. Im April sprang Walkenhorst mit seinen Teams ein, die Tour 2022 zu retten. Nachdem die Vermarktungsagentur des Deutschen Volleyball-Verbands, die Deutsche Volleyball-Sport GmbH, als ausgemachter Ausrichter Insolvenz anmelden musste.

DVV beendete die Gespräche

Die Aktiven waren heilfroh, in Wettbewerbe ziehen zu können. Und Walkenhorst war glücklich, den kurzen Draht zu Rainer Bergmann gepflegt zu haben, dem Veranstaltungszuständigen im münsterischen Sportamt. Nun sieht es so aus, als würden beide künftig dieses Themas wegen nicht mehr miteinanderquatschen. Der DVV erklärte die Gespräche mit Spontent/NBO über die Ausrichtung der Tour ab 2023 als gescheitert. Walkenhorst sagt: „Wir haben ein komplett angemessenes Angebot abgegeben. Aber die hohe Lizenzsumme, die der DVV aufrief, war für ein Produkt, das noch gar nicht besteht, nicht akzeptabel.“

Alexander Walkenhorsts große Zeiten im Sand sind vorbei. Heute ist er Unternehmer. Foto: Imago

Dabei würden Spontent/NBO genau das bieten, was wichtig sei. Technisches wie sportfachliches Know-how, Leidenschaft, Kontakte, Manpower, Sponsoren. „Ich nehme sicher an, dass es zu den Konditionen, die der Verband aufruft, keinen Markt geben wird“, sagt Walkenhorst. Mit seinen Start-ups – ab September beschäftigt er 16 Angestellte – gehe er ­finanziell und von der Belastung her „all in“, aber das sei auf Dauer kein Geschäftsmodell. 85 000 Euro beträgt in der laufenden Tour das Budget, pro Standort. 20 000 Euro werden jeweils als Preisgelder ausgeschüttet.

Pioniere als Wegbereiter in die Zukunft

Walkenhorst bedient die immer größere und digital-affine Community mit ­Streams via Videoportal Twitch auf dem Kanal „Spontent“ – Pioniere als Wegbereiter in die Zukunft der Sportarten, die ihre Plattform gegen den Fußball finden wollen. „Was wir machen, ist bereits die Gegenwart – aber noch hat Deutschland das nicht verstanden“, sagt er.

Dem DVV ist Walkenhorst als „Medialisierungspartner“ weiterhin verbunden. Der Männer-Bundesliga sichert das Präsenz im Netz per interaktives „Bounce House-Medienerlebnis“. Und die Medienpartnerschaft mit der Tischtennis-Bundesliga ist auch gerade erst beschlossen worden.

Favoritensiege

Startseite
ANZEIGE