1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Ersatzfrau Helen Langehanenberg reist aus der Quarantäne nach Tokio

  8. >

Reiten: Olympia

Ersatzfrau Helen Langehanenberg reist aus der Quarantäne nach Tokio

Münster

Die organisatorischen Notwendigkeiten nimmt Helen Langehanenberg langmütig hin. Die Tatsache, dass es bei den Olympischen Spielen in Tokio keine Zuschauer ebenfalls. Und trotz ihrer Rolle als Ersatzreiterin freut sich die Münsteranerin auf ihren Einsatz in Japan.

Von Henner Henning

Auf dem Weg nach Tokio: Während ihre Stute Annabelle bereits am Dienstag von Lüttich aus nach Japan geflogen war, reiste Helen Langehanenberg am Mittwoch nach. Foto: Imago/Stefan Lafrentz

Mit dem Antritt der Quarantäne hatte die Mission Tokio für die deutschen Dressurreiter bereits in der vergangenen Woche begonnen, auf dem Gelände des CHIO in Aachen bereitete sich die Equipe von Bundestrainerin Monica Theodorescu auf die Olympischen Spiele vor. Training, Teamabend, Einkleidung mit dem offiziellen Outfit, Aufklärung über die Reise- und Einreisebedingungen. Die Quarantäne als Trainingslager. „Das war alles ganz entspannt, die Stimmung im Team ist gut“, sagt Helen Langehanenberg (RV St. Georg Münster).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!