1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Coach Hebbeler verspürt beim TuS Hiltrup Rückendeckung fürs heimliche Ziel

  8. >

Fußball: Westfalenliga

Coach Hebbeler verspürt beim TuS Hiltrup Rückendeckung fürs heimliche Ziel

Münster

Anfang der Woche verlängerte Christian Hebbeler seinen Vertrag beim TuS Hiltrup. Nun verrät, was er am Osttor so schätzt, wie er seine persönliche Zukunft sieht und warum er den Aufstieg nicht mit der Brechstange erzielen will – und ihn trotzdem gern irgendwann bewerkstelligen würde.

Thomas Rellmann

Christian Hebbeler geht im Sommer in sein drittes Jahr beim TuS Hiltrup – vielleicht wird es dann die erste vollständige Saison. Foto: fotoideen.com

Einerseits standen oder stehen die die ersten beiden Spielzeiten im Dienste des TuS Hiltrup für Christian Hebbeler unter keinem guten Stern. Schließlich machte Corona dem Trainer und seinem Team erst einen Strich durch die Aufstiegsrechnung, und auch jetzt ist die Saison wieder unterbrochen. Andererseits ist der Westfalenligist unter seiner Führung zu einem Top-Team gereift, hatte 2019/20 vor allem Pech mit dem Abbruch und ist jetzt ernsthaftester Verfolger von Top-Favorit Preußen Espelkamp. Fast logisch, dass der gemeinsame Weg nun nicht endet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE