1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Jung und motiviert“: 24-Jährige übernimmt die Leitung im Frauenfußball

  8. >

Fußball: Kreis Münster

„Jung und motiviert“: 24-Jährige übernimmt die Leitung im Frauenfußball

Münster

Im Rahmen der Hallen-Stadtmeisterschaft hat der Fußballkreis Münster eine neue Leitung für den Bereich Frauenfußball vorgestellt. Die 24-Jährige kommt „aus der Mitte“ der Szene, ist selbst noch aktiv und folgt auf Uta Bock (ehemals Möller).

Noemi Hutter (Mitte) hat die Leitung des Frauenfußballs im Kreis Münster mit sofortiger Wirkung übernommen. Vorgänger Uta Bock (ehemals Möller, links) und der Kreisvorsitzende Norbert Krevert stellten die 24-Jährige am Finaltag der Frauen-Stadtmeisterschaft vor. Foto: Fußballkreis Münster

Eine neue starke Frau für den Kreis Münster: Noemi Hutter  hat mit sofortiger Wirkung die Leitung des Frauenfußballs übernommen. Die 24-Jährige, die in der Landesliga für Wacker Mecklenbeck II spielt, ist für die Förderung, Entwicklung und Organisation zuständig und folgt damit auf Uta Bock  die sich auf ihren Posten als Koordinatorin für den Mädchenfußball konzentriert.

Hutter wurde am Sonntag bei der Siegerehrung der Hallen-Stadtmeisterschaft vorgestellt. Der Kreisvorsitzende Norbert Krevert sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir das wichtige Amt mit einer jungen, motivierten Frau besetzen konnten. Noemi kommt aus der Mitte des Frauenfußballs und wird ganz sicher neue Impulse setzen.“

Startseite
ANZEIGE