1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Grzelak trifft – Kinderhaus triumphiert im Elferschießen gegen Warendorf

  8. >

Fußball: U-17-Juniorinnen-Kreispokal

Grzelak trifft – Kinderhaus triumphiert im Elferschießen gegen Warendorf

Münster

Westfalia Kinderhaus hat es drauf. Ein Team aus dem Verein mit großer Kulisse zu unterstützen. Aber auch vom Elfmeterpunkt die Nerven zu behalten. Und nicht zuletzt zu feiern. Die U-17-Juniorinnen gewannen das Kreispokal-Finale gegen die Warendorfer SU mit 5:4.

Von Thomas Rellmann

Auf, auf zur Siegtorschützin: Westfalias Mädels feierten auf eigenem Platz den Pokalsieg ausgelassen. Foto: Wilfried Hiegemann

Als Paulina Grzelak den letzten Versuch verwandelt hatte, kannte der Jubel keine Grenzen. Durch ein 5:4 (1:0, 1:1) nach Elfmeterschießen holte Westfalia Kinderhaus an der Hütte den Kreispokal der B-Juniorinnen und stoppte als Bezirksligist die favorisierte Warendorfer SU, die eine Klasse höher oben dabei ist.

„Es war ein würdiges Endspiel, und wir wollen fair sein: Es hätte zwei Sieger verdient gehabt“, sagte Trainer Wolfgang Welling, der beim Feiern am Abend den Mädels den Vortritt ließ. „Der Gegner war stark, es war ein toller Fight und Werbung für den Mädchenfußball. Intensiv und mit vielen Zweikämpfen.“ 250 Zuschauer aus beiden Lagern honorierten das.

Vada Webbeler hatte die Münsteranerinnen nach einer Ecke in Führung gebracht (25.). Nach dem Wechsel erzwang die WSU druckvoll einen Fehler und glich durch Merle Theis aus (44.). Vom Punkt hielt Westfalia-Keeperin Inka Holling einen Schuss, zwei flogen auf beiden Seiten daneben.

Startseite
ANZEIGE