1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Hiltrup lässt Tengern keine Chance

  8. >

Fußball: Westfalenliga

Hiltrup lässt Tengern keine Chance

Münster

Vor allem in der ersten Halbzeit wusste der TuS Hiltrup bei Namensvetter TuS Tengern zu überzeugen, bereits nach 45 Minuten zeichnete sich ein deutlicher Sieg ab. Am Ende siegte die Truppe von Trainer Christian Hebbeler ungefährdet mit 4:0.

Von Camillo von Ketteler

TuS-Trainer Christian Hebbeler sah einen ungefärdeten Sieg seiner Mannschaft. Foto: Jürgen Peperhowe

Der Klassenerhalt in der Westfalenliga ist gesichert, der TuS Hiltrup kann befreit aufspielen. Mit 4:0 (3:0) siegte das Team von Coach Christian Hebbeler am Donnerstag beim Tus Tengern und ließ den Gastgebern dabei keine Chance.

„Ein recht ungefährdeter Auswärtssieg“, sagte Hebbeler nach Schlusspfiff. Trotz des „katastrophalen“ Platzes durfte er sich über einen starken Auftritt seiner Mannen freuen. Nach 26 Minuten köpfte Nils Kisker eine Ecke von Daniel Mladenovic ein und brachte Hiltrup mit 1:0 in Führung. Nur wenige Momente später kombinierte der TuS über links, Frederik Schulte fand in der Mitte Nils Johannknecht – 2:0 (31.). Spätestens als Schulte noch vor der Pause per Kopf den dritten TuS-Treffer nachlegte, war klar, in welche Richtung es hier ging (40.). In der zweiten Hälfte erhöhte Kisker noch auf 4:0 (75.). „Ein wunderschöner Schlenzer“, lobte Hebbeler, und machte sich mit seiner Truppe zufrieden auf den Heimweg. „Das nehmen wir gerne mit“, sagte er.

TuS: Böcker - Stegt (70. Hübener), Sammerl, Finkelmann, Kilinc, Schulte - Gaube, Kisker - Johannknecht (80. Paglia), Cömcü - Mladenovic (70. Syska)

Startseite
ANZEIGE