1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Historische Gelegenheit für die UBC-Frauen

  8. >

Basketball: WVV-Pokal-Finale

Historische Gelegenheit für die UBC-Frauen

Münster

Steals sind ganz wichtige Bestandteile einer guten Abwehrarbeit beim Basketball. Aktuell dienen sie aber auch dem Spielaufbau, denn die Damen des UBC Münster stibitzen zumindest ein paar Schlagzeilen von den WWU Baskets. Die Spielerinnen aus Münster stehen am Sonntag (17.30 Uhr) im Finale des WVV-Pokals.

Von Ansgar Griebel

Steffi Flaig und die Frauen des UBC Münster stehen im Finale des WVV-Pokals. Foto: Jörg Papke

Der Verein hat gerätselt, beratschlagt und schließlich alles wieder verworfen: Gesucht wurde nach dem passenden Ort, der passenden Zeit und dem optimalen Umfeld, um diesem ganz besonderen Spiel in der Historie des UBC Münster gerecht zu werden. Erstmals steht ein Damen-Team aus Münster im Finale des WBV-Pokals und damit vor dem größten Triumph der Vereinsgeschichte.

Doch weil das angedachte Vorspiel zum Viertelfinal-Playoff der WWU Baskets am Samstagabend am Berg Fidel wohl kaum vom Publikumsandrang bei den Herren profitiert hätte, sondern eher in der sich langsam füllenden Halle untergegangen wäre, weil zudem Münsters Vorzeigesporthalle am Sonntag potenziell für ein Nachholspiel des Volleyballzweitligisten VC Olympia freigehalten werden musste, spielt die Truppe um das Trainergespann Peter Lüsebrink und Markus Wagner das Finalrückspiel jetzt doch am Sonntag um 17.30 Uhr in der alten Sporthalle des Pascal-Gymnasiums. „Das haben sich die Spielerinnen dann so gewünscht“, erklärt Lüsebrink den Rückzug in die gewohnte und in dieser Spielzeit sehr erfolgversprechende Heimstätte, die dann auch den Vorzug vor der größeren Ballsporthalle erhielt. „Aber wir sind dennoch optimistisch, dass wir auch ohne Tribüne die Halle voll bekommen“, wünscht sich Lüsebrink

Unterstützung für sein Team, dessen Gegner TSV Hagen nicht nur mit einem kleinen Polster aus dem Hinspiel (60:52) sondern auch mit einer Busladung von Fans anreist. „Die nehmen das sehr ernst.“ Lüsebrink erwartet einen hoch motivierten Regionalligisten, der den klassenniederen UBC nicht auf die leichte Schulter nehmen wird. Sein Team will an die starke Vorstellung aus dem Hinspiel anknüpfen – damals noch mit einer Rumpftruppe mit nur sieben Spielerinnen. Das sieht am Sonntag ganz anders aus, wenn der Kader komplett gefüllt ist.

Startseite
ANZEIGE