1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Jonna Schneider und der Traum vom Biathlon

  8. >

Biathlon: Zehnjährige Hiltruperin auf der Spur von Laura Dahlmeier

Jonna Schneider und der Traum vom Biathlon

Münster

Jonna Schneider hat ihr Ziel fest im Visier und ist auch schon in der Spur: Die zehnjährige Hiltruperin will Biathletin werden. Klingt schräg, so ohne Schnee und Berge. Aber wenn man die Zehnjährige kennenlernt, dann mag man plötzlich daran glauben, dass der Traum wahr werden könnte – auch, wenn gleichzeitig etwas aus dem Ruder läuft.

Von Ansgar Griebel

Jonna Schneider Foto: privat

„Und dann ist sie sofort losgebrettert.“ Monica Gerstengarbe-Lazarut erinnert sich noch sehr gut an ihre erste Begegnung mit Jonna Schneider. „Ein tolles Mädchen“, sagt die 44-Jährige, die 1998 für Rumänien bei den Olympischen Winterspielen in Nagano an den Langlauf-Wettbewerben teilnahm. Jetzt ist sie an der Upland-Schule in Willingen Lehrer-Trainerin – das heißt, sie sucht für die Eliteschule des Sports nach versteckten Talenten. „Wir jagen alle, die wir entdecken“, lacht sie. Manchmal klopfen die Talente aber auch einfach an die Tür – wie Jonna mit Mama Dagmar, die urplötzlich aus dem flunderflachen Münsterland im bergigen Sauerland auftauchten. Jonna steht hier zum ersten Mal auf Langlaufskiern – und brettert einfach mal los. Am Ende sind es zwölf Kilometer bergauf und bergab, weil die begeisterte Trainerin nicht genug von ihrem Schützling sehen kann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!