1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kinderhaus wird Dritter beim Stimberg-Cup, Gievenbeck unterliegt Knappen

  8. >

Fußball: Testspiele

Kinderhaus wird Dritter beim Stimberg-Cup, Gievenbeck unterliegt Knappen

Münster

Die Testspielphase hat am Wochenende so richtig Fahrt aufgenommen. Eine 2:5-Niederlage kassierte Oberliga-Aufsteiger 1. FC Gievenbeck bei der U 19 des FC Schalke 04. GW Amelsbüren überraschte Westfalia Kinderhaus II, verlor dann aber gegen den SC Münster 08.

Von Thomas Rellmann

Roxels Kai Kleine-Wilke (l.) musste sich gegen Union Lüdinghausen – hier mit dem Ex-Hiltruper Christoph Blesz – mit einem 1:1 zufrieden geben. Foto: Florian Levenig

Keine fünf Wochen nach den letzten Punktspielen rollt der Ball für viele Amateurkicker bereits wieder. Oberligist Preußen Münster II ließ es zu Hause gegen den Westfalenligist SV Rödinghausen II erst mal ruhiger angehen und begnügte sich mit einem 0:0. Der neue Klassenrivale 1. FC Gievenbeck startete gleich mit einem Highlight gegen die U 19 des Partnerclubs FC Schalke 04. In Billerbeck war Elias Martin doppelt erfolgreich für den Aufsteiger, ihm gelangen das erste und das letzte Tor der Partie. Dazwischen allerdings trafen die Knappen gleich fünfmal und gewannen 5:2 (1:1).

Einen echten Überraschungscoup feierte Westfalenligist TuS Hiltrup. Drei Tage nach der ernüchternden 0:4-Pleite gegen den SC Münster 08 schlug das Team den Regionalligisten RW Ahlen auswärts mit 3:1 (1:1). Alexander Gockel machte den Sieg per Doppelpack nach der Pause perfekt. Zuvor hatte auch Yakup Kilinc den Ausgleich erzielt.

Kinderhaus Dritter in Erkenschwick

Den Stimberg-Cup der SpVgg Erkenschwick beendete Westfalenligist Westfalia Kinderhaus auf Rang drei. Einem 0:1 gegen Bezirksligist FC Marl folgte ein 2:0 gegen den DSC Wanne-Eickel mit Toren von Niels Lautenbach und Nick Rensing und ein 0:2 im Halbfinale gegen den Gastgeber (beide Westfalenliga). Das Spiel um Platz drei sagte der TuS Haltern dann ab. „Eine jovele Veranstaltung, schön organisiert“, sagte Trainer Holger Möllers. Die Partien liefen 45 Minuten. „Passend zum Einstieg.“

Landesligist BSV Roxel testete am Sonntag bei Union Lüdinghausen und kam beim Bezirksliga-Absteiger nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Henrik Wesberg hatte den Gast zunächst in Führung gebracht (60.).

BW Aasee, nur um Haaresbreite in der Bezirksliga geblieben, setzte mit dem ersten Freundschaftsspiel des Sommers gleich mal ein Ausrufezeichen. Gegen den durchaus ambitionierten A-Ligisten VfL Sassenberg gewannen die Schützlinge von Coach André Kuhlmann zu Hause mit 7:0 (3:0). Vor dem Wechsel schlugen Bennet Packheiser, Jonas Zilch und Akram El Koulai zu, nach der Pause erhöhten Harun Tohow, Degla Dieu-Donne Aholou, Zilch und Kevin Brandt.

John trifft gegen Ex-Club

Borussia Münster musste sich hingegen zu Hause dem A-Ligisten Ems Westbevern mit 1:3 (1:3) beugen. Lediglich Hannes John gelang gegen seinen Ex-Club das zwischenzeitliche 1:1.

Neuling Kinderhaus II kassierte hingegen eine 2:5 (1:1)-Schlappe gegen GW Amelsbüren. Zwei Tore von Samuel Kusi langten nicht, für den A-Liga-Aufsteiger waren Lennart Korn (3), Moritz Leisgang und Tim Schachtrup erfolgreich. Nur einen Tag später stellten sich die Grün-Weißen erneut einem Bezirksligisten in den Weg, führten durch Niklas Thewes und Emmanuel Boryor auch nach sieben Minuten schon mit 2:0. Doch am Ende hatte Münster 08 den längeren Atem und gewann am Häpper mit 4:2 (1:2). Malte Höppner und Wojtek Walica glichen aus, ehe Neuzugang Rui Guimaraes mit einem Doppelschlag den zweiten Sieg in der Vorbereitung sicherstellte.

Startseite
ANZEIGE