1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Land unter in Luxemburg: Tourists unterliegen im strömenden Regen

  8. >

Rugby: 2. Bundesliga

Land unter in Luxemburg: Tourists unterliegen im strömenden Regen

Münster

Die Rugby Tourists spielen seit dieser Saison in der West-Staffel der zweiten Bundesliga und dürfen viele neue Spielorte entdecken. Am Wochenende ging die Reise nach Luxemburg – Punkte gab es dort aber nicht zu holen.

Von Ansgar Griebel

Die Spielgemeinschaft aus Wiedenbrück und Münster hat beim RC Luxemburg Erfahrungen, aber keine Punkte sammeln können. Foto: Rugby Tourists

Die Rugby Tourists sind in der neuen Staffel wieder dabei, ihrem Namen alle Ehre zu machen. Nachdem die Münsteraner zwei Jahre lang in der Nordstaffel der zweiten Bundesliga unterwegs waren, ist die neue Spielgemeinschaft aus Münster und Wiedenbrück jetzt in der der West-Staffel auf Entdeckungsreisen, ist auf neuen Pfaden unterwegs, lernt neue Spielorte kennen und misst sich mit neuen Gegnern – da gibt es viel zu entdecken, im konkreten Fall allerdings nichts zu gewinnen. Beim ambitionierten RC Luxemburg kassierte die Truppe aus Münster eine deutliche 18:55 (11:33)-Niederlage.

Es war das sportliche Ende einer strapaziösen Reise, die für die Wiedenbrücker Hälfte des Teams bereits am Samstagmorgen um 8 Uhr begonnen hatte, eine Stunde später stiegen in Dülmen die Münsteraner dazu. Gemeinsam stand den Tourists dann noch eine fünfstündige Anfahrt nach Luxemburg bevor, wo dann die kostenlose Lehrstunde auf dem rutschigen Rasen folgte, die auch den sintflutartige Regenfällen und großem Verletzungspech geschuldet war. In der Anfangsphase verletzten sich gleich zwei Tourists, Mollinic van Louw musste mit gebrochenem Arm ins Krankenhaus gefahren werden. Nach 15 minütiger Regenunterbrechung stemmten sich die Gäste dann leidenschaftlich gegen die Niederlage, die aber dann doch nicht zu verhindern war. Analysiert wurde der Spieltag dann auf der fünfstündigen Rückreise.

Startseite
ANZEIGE