Leichtathletik: ZfS-City-Run

Laufsportfreunde müssen erneut absagen

Auch wenn es bis zum 4. Juli noch eine Weile hin ist, haben die Laufsportfreunde Münster den ZfS-City-Run auch für 2021 abgesagt. Die Unwägbarkeiten scheinen zu groß. Der Fokus liegt nun auf einer anderen alternativen Veranstaltung.

wn

Der City-Run fällt dieses Jahr wieder aus. Foto: Peter Leßmann

Das war abzusehen: Der Vorstand der Laufsportfreunde Münster hat beschlossen, den ZfS-Münster-City-Run am 4. Juli wie schon im Vorjahr abzusagen. Grund ist die derzeit noch unsichere Lage aufgrund der Corona-Pandemie. Da die Politik derzeit keine verlässlichen Informationen für den weiteren Verlauf der Schutzmaßnahmen bieten kann, ist die Zeit zur Vorbereitung dieses Laufes zu knapp geworden, teilen die Laufsportfreunde mit. Derweil laufen die Vorbereitungen für die LSF-Sentruper-Challenge am 14. Mai. Der Mast für die zweite Zeitmessung ist bereits aufgebaut, die Geräte sind ebenfalls beschafft und einsatzbereit. Die Zahl der Anmeldungen hat die 300er-Grenze bald erreicht. Besonders erfreut sind die LSF über die Anmeldung von mehreren Schulen, hier winken für die drei anmeldestärksten Lehranstalten Geldpreise. Für alle Strecken können weiterhin Meldungen angenommen werden.

Startseite