1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Neuer Plan, alte Sorgen - Nullacht kassiert herbe Pleite in Neuenkirchen

  8. >

Fußball: Bezirksliga

Neuer Plan, alte Sorgen - Nullacht kassiert herbe Pleite in Neuenkirchen

Münster

Der SC Münster 08 kommt im Tabellenkeller der Bezirksliga nicht voran - schlimmer noch: beim SuS Neuenkirchen II setzte es eine 2:5-Pleite. Coach Julian Wiedenhöft baute dabei erstmals auf eine neue Ausrichtung.

Von Jonas Austermann

Malte Höppner (re.) und der SC Münster 08 kassierten in Neuenkirchen eine herbe Pleite. Foto: Thomas Strack

Der Abstiegskampf ist beim SC Münster 08 ausgerufen, auf einen Befreiungsschlag muss der Bezirksligist aber vorerst weiter warten. Beim Tabellennachbarn SuS Neuenkirchen II kassierte der Kanalclub am Samstag ein 2:5 (1:1).

„Wir waren weder die bessere, noch die schlechtere Mannschaft. Es war lange Zeit ein typisches Unentschieden-Spiel“, meinte Coach Julian Wiedenhöft. Dann aber fabrizierten die Gäste zwei katastrophale Fehler in der Defensive, die der SuS ausnutzte. Auf Pascal Karperiens 1:0 für Neuenkirchen hatte Gunnar Weber die Antwort parat und traf zum 1:1 (27.).

Das ist Wiedenhöfts neuer Plan

Anschließend taten sich die Kontrahenten lange nicht weh – bis Nullacht folgenschwer patzte. Leon Sandmann, einst in der Preußen-Jugend am Ball, stellte auf 2:1 (56.). Murat Hitir (80.), wieder Sandmann (85.) und Westfalenliga-Leihgabe Malte Nieweler (90.+1) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

„Mit unseren derzeitigen Leistungen wird es schwierig, Punkte zu holen“, meinte Wiedenhöft. „Wir sind viel zu lieb und laufen nur nebenher.“ Justus Schwarzer traf noch zum 2:5 (90.+3), das aber war reine Makulatur aus Sicht der Nullachter, die vom Trainer eine defensivere Gangart verschrieben bekommen hatten. Tiefer stehen, mehr lange Bälle – so sollen die dringend benötigten Zähler her.

„Wir müssen uns an den Stil erst noch gewöhnen, das geht nicht von heute auf morgen“, sagte Wiedenhöft. Den nächsten Anlauf gibt’s am Sonntag im Heimspiel gegen das Spitzenteam Borghorster FC.

Startseite
ANZEIGE