1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Ambitioniert und anstrengend“ – das Highlight kommt am Sonntag

  8. >

Reiten: Jahresturnier beim RV Roxel

„Ambitioniert und anstrengend“ – das Highlight kommt am Sonntag

Münster

45 Prüfungen, fast 1600 Nennungen: Beim Reitturnier in Roxel gibt es in diesen Tagen keine Pause. Die Organisatoren sind spürbar angetan von der Resonanz. Höhepunkt des Turniers ist ein Zwei-Sterne-S-Springen am Sonntag.

Von Wilfried Sprenger

Auch Max Nieberg sattelt in Roxel. Sein Bruder Gerrit gewann am vergangenen Sonntag den Großen Preis in Aachen. Foto: Imago/Wächter

Sommerferien in NRW – da tankt gerade manche(r) in der Ferne neu auf. Weniger erholsame Tage stehen dem Reit- und Fahrverein Roxel bevor. Seit Donnerstag und noch bis Sonntag steht die chice Anlage im Zeichen des großes Jahresturniers. 45 Prüfungen sind ausgeschrieben, fast 1600 Nennungen abzuarbeiten. Klingt nach Stress. „Es ist ambitioniert und anstrengend. Aber wir machen das ja gern“, sagt Vereinschef und Turnierleiter Christian Gäher.

Das Turnier auf dem Platz an der Bösenseller Straße erfreut sich schon lange großer Beliebtheit. „Trotzdem hat uns die Resonanz – quantitativ wie qualitativ – positiv überrascht. Mit den Zahlen sind wir beinahe auf dem Niveau vor Corona. Das macht uns natürlich super zufrieden“, erklärt Gäher.

2020 fiel das Turnier der Pandemie zum Opfer. 2021 wurde die Austragung mit einer nur dreiwöchigen Vorbereitung erfolgreich gestemmt. Aktuell war der Vorlauf ein wenig länger, aber kaum weniger fordernd. Gäher: „Wir spüren, dass Corona im Ehrenamt Spuren hinterlassen hat. Umso mehr freuen wir uns, dass die Kerntruppe weiter dabei ist.“

Der RFV Roxel bietet an diesem Wochenende insgesamt vier S-Prüfungen an – je zwei im Springen und in der Dressur. „Damit dokumentieren wir, dass wir ein ländliches Turnier mit Anspruch organisieren“, sagt Gäher. Höhepunkt der Turniertage ist das Zwei-Sterne-Springen am Sonntag (Start 14.30 Uhr). Noch einmal Gäher: „Stand jetzt haben wir 47 Meldungen für diese schwere Prüfung. Das ist ein großartiges Ergebnis. Wir werden tollen Reitsport erleben.“

Startseite
ANZEIGE