1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Siegerehrung trotz Regenpause im würdigen Rahmen

  8. >

Golf: Stadtmeisterschaften

Siegerehrung trotz Regenpause im würdigen Rahmen

Münster

Ein Abbruch – stand nicht wirklich zur Debatte. Die Golfer waren bei den Stadtmeisterschaften einfach happy, dass wieder auf dem Grün stehen durften. So zogen die Veranstalter das Turnier nach einer heftigen Regenpause durch. Zur Zufriedenheit aller.

Von Andre Fischer

Stadtmeister: Verena Brokamp und Foto: GC Wilkinghege

So richtig ausschlafen konnte Michael Langenkamp, Clubmanager des GC Tinnen, am Montag nicht. Nach dem Regen- und Gewitterchaos bei den 22. Stadtmeisterschaften samt Unterbrechung am Sonntag auf dem Areal des GC Wilkinghege weilte er am frühen Morgen schon wieder auf der eigenen Anlage „Am Kattwinkel“. Das Unwetter hat auch dort Spuren hinterlassen – und Schäden angerichtet. Der herabfallende Ast eines Baumes ist auf eine Blitzschutzhütte gefallen. Und ganz nebenbei war eine Zeit lang der Strom weg. „Das muss in Ordnung gebracht werden“, so der 46-Jährige. Irgendwas ist immer.

Nach der Siegerehrung der Stadtmeister Verena Brokamp (GC Tinnen) bei den Damen und Alexander Siemers (GC Wilkinghege) bei den Herren klang der Abend am Tag davor bei einem gemeinsamen Dinner aus. Das alles war im Vorjahr wegen der Pandemie nicht möglich. Da wurden die Gewinner in einem kleinen Kreis virtuell gekürt. „Das hier ist jetzt ein ganz anderer Rahmen“, freute sich auch Wilkingheges Clubsekretär Pascal Dietze. Keine zwei Meinungen gab es darüber, dass es richtig war, das traditionelle Event trotz der Wetterkapriolen durchzuziehen. „Ein Abbruch hätte zur Folge gehabt, dass wir nur den ersten Tag hätten werten können“, so Langenkamp. Keine echte Option für hartgesottene Golfer, die ohnehin glücklich sind, nach all den Entbehrungen wieder auf dem Grün zu sein. Alles richtig gemacht. Und das bisschen Regen wirft in der Regel niemanden um.

Neben den Stadtmeistern wurden am Abend auch die Sieger in den einzelnen Altersklassen ausgezeichnet.

Jugend: 1. Konstantin Tann (GC Wilkinghege) und Sebastian Schubert (GC Wilkinghege/beide 151 Schläge)

AK 19 bis 29, Männer: ­

1. Fabian Büring (GC Tinnen) und Tom Rentmeister (GC Wilkinghege/beide 145)

AK 50, Männer: 1. Karl-Heinz Nolte (GC Tinnen/166)

AK 65, Männer: Hans-Hubert Giesen (Stuttgarter GC/162)

AK 50, Frauen: 1. Anne Clausing (GC Tinnen/174)

Startseite