1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. TC Union Münster bezwingt Dorsten klar mit 9:0

  8. >

Tennis: Bundesliga Herren 30

TC Union Münster bezwingt Dorsten klar mit 9:0

Münster

Das Spitzenspiel gegen Buschhausen vor Augen, hat Tennis-Bundesligist TC Union Münster gegen den Dorstener TC sein ohnehin breites Kreuz noch ein bisschen gestreckt, und mit einem klaren 9:0-Erfolg Selbstbewusstsein getankt.

-hen-

Zuverlässiger Punktesammler für den TCU: Dudi Sela aus Israel Foto: Imago/Bildbyran

Zwei Wochen vor dem Top-Duell gegen den deutschen Meister Buschhausener TC haben sich die Herren 30 des TC Union Münster in Stellung gebracht. Der Bundesliga-Aufsteiger gewann 9:0 gegen den Dorstener TC und lauert damit knapp hinter dem bislang ungeschlagenen Spitzenreiter aus Siegen, der am Samstag spielfrei hatte.

Es verwundert nicht, dass Teammanager Bastian Kötter zufrieden auf das Ergebnis blickte und die Art und Weise, wie es zustande kam. „Es waren tolle Matches dabei“, sagte er und dachte dabei sicher auch an das Einzel von Jose Hernandez. Unions spanischer Debütant lag an Position zwei gegen Michel Meijer 3:6, 0:3 zurück, um dann aufzudrehen und mit 6:4, 10:5 zu gewinnen. „Jose hat mich überrascht, wie stark er spielt. Das ist ein super Typ“, sagte Kötter. Zumindest im ersten Abschnitt gestaltete sich auch die Partie des durch einen Magen-Darm-Infekt geschwächten Alexander Lazov ähnlich knapp, gegen Florian Stephan musste er Satzbälle abwehren, ehe er mit 7:6 (8:6), 6:3 den Platz als Sieger verlassen konnte.

Die restlichen Einzel waren dagegen klare Angelegenheiten für die Unioner – Dudi Sela (6:1, 6:4 gegen Stefano Galvani), Luca Vanni (6:2, 6:3 gegen Jake Mak), Adrian Ungur (6:1, 6:1 gegen Nikolaj Ptasinski) und Valentin Dimov (6:2, 6:0 gegen Bernhard Breloer) hatten keinerlei Probleme. Und auch die Doppel Sela/Ungur (6:2, 6:2 gegen Meijer/Mak), Vanni/Dimov (6:3, 6:4 gegen Galvani/Stephan) und Hernandez/Lars Hartmann (6:4, 6:2 gegen Ptasinski/Breloer) gaben sich keine Blöße – es war ein Zeichen, dass Union für Buschhausen gerüstet ist.

Startseite
ANZEIGE