1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. TuS Hiltrup löst in Nottuln einen von zwei Knoten

  8. >

Fußball: Westfalenliga

TuS Hiltrup löst in Nottuln einen von zwei Knoten

Münster

Der TuS Hiltrup wartet weiter auf den ersten Sieg, lieferte aber bei GW Nottuln ein ordentliches Spiel ab. Die Partie bot Torszenen auf beiden Seiten, am Ende stand es 1:1. Mit einem Mann weniger hätten die Münsteraner fast noch den Sieg geholt.

Von Thomas Rellmann

Daniel Mladenovic (l.) muss hier Semih Daglar ziehen lassen. Foto: Johannes Oetz

Immerhin ein Knoten wurde gelöst. Das erste Tor in der Meisterschaft ist notiert, die Siegpremiere lässt weiter auf sich warten. Mit einem 1:1 (1:0) kehrte der TuS Hiltrup von Spitzenreiter GW Nottuln. Ein gerechtes Resultat, wie Coach Christian Hebbeler befand. „In der ersten Hälfte fand ich den Gegner stärker, die zweite gehörte zumindest für 20, 25 Minuten uns.“ Danach machten die Hausherren Druck, die letzten Chancen hatten aber die Münsteraner. Eine ausgeglichene Sache also in letzter Konsequenz.

Der erste vernünftige Angriff brachte dem TuS die Führung. Frederik Schulte machte über die linke Seite Dampf, Daniel Mladenovic brachte den Ball in den Rückraum, wo Akil Cömcü aus 13 Metern vollendete (41.). „So haben wir das im Training geübt“, sagte Hebbeler. Nach dem Wechsel hatten Schulte (53.) und Mladenovic (66.) gute Gelegenheiten. Die Grün-Weißen aber schlugen zurück. Jens Böckmann schlug von links die perfekte Flanke, Tim Bröcking traf im Zentrum (75.). Nichts zu machen.

Anschließend wurde es hektisch. Nottuln drängte, das Publikum war voll da. „Ein offener Schlagabtausch“, so Hebbeler. Ganz am Ende, nachdem sich Alan Bezhaev die Ampelkarte eingehandelt hatte (87.), bot sich Shpetim Hajdini in Unterzahl die Siegchance (90.), doch Christoph Hunnewinkel parierte. Den letzten Konter ließ Mladenovic auch noch liegen (90.+3).


TuS:
Böcker – Schulte, Sammerl, Kisker, Krieger (75. Stegt) – Bezhaev, Cömcü (65. Gaube), Kilinc (71. de Angelis) – Johannknecht – Mladenovic, Hammami (89. Hajdini)

Startseite