1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wacker-Frauen gehen in Rhade unter

  8. >

Fußball: Westfalenliga

Wacker-Frauen gehen in Rhade unter

Münster

Wacker Mecklenbeck ist beim Tabellendritten SSV Rhade mächtig unter die Räder gekommen. Bereits in Minute eins nimmt das Unheil mit einer Verletzung seinen Lauf.

Von André Fischer

Wacker Mecklenbecks Westfalenliga-Frauen kassierten beim SSV Rhade eine herbe Schlappe. Foto: Wilfried Hiegemann

Das war deftig. Mit 1:5 (0:3) mussten die Westfalenliga-Fußballerinnen von Wacker Mecklenbeck am Sonntag beim SSV Rhade den Kürzeren ziehen. „Es kam einiges zusammen heute“, bilanzierte Trainer Felix Melchers die 90 Minuten, in denen bei den Spielerinnen aus dem Stadtteil Dorsten alles rund lief.

Lea Baumeister hatte die Gastgeberinnen früh in Führung gebracht (14.). Zu diesem Zeitpunkt war die Partie für Wackers Wilma Ellen Kurze bereits beendet – sie wurde nach einer Minute mit Verdacht auf eine Bänderverletzung ausgewechselt.

Eva-Marie Wewers (19.) und Ornina Youel (37.) schraubten das Ergebnis bereits zur Pause auf 3:0 – ehe Fabienne Bauer per Doppelschlag (49./75.) alles klarmachte. Das Ehrentor durch Mecklenbecks Neele Kesse hatte nur noch statistischen Wert (80.).

Wacker: Claußen – Düking (73. Funke), Walter, Hutter, Bezhaev – Geldschläger, Haack, Faber (46. Schipke) – Kesse, Kurze (1. Dircks), Funcke

Startseite
ANZEIGE