1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wolbeck punktet in Westönnen

  8. >

Fußball: Bezirksliga

Wolbeck punktet in Westönnen

Münster

Führung verspielt, Ausgleich geschafft: Für den VfL Wolbeck war das Auswärtsspiel am Mittwochabend in Westönnen in Summe dann doch noch eine runde Sache. Nur die Phase direkt nach Wiederanpfiff schmeckte Trainer Kolja Zeugner nicht.

Von Wilfried Sprenger

Kolja Zeugner Foto: Wilfried Hiegemann

Diesen Punkt nahm der VfL Wolbeck sehr gern mit. Bei RW Westönnen freute sich der Fußball-Bezirksligist am Mittwochabend über ein 2:2 (1:0). „Damit können wir am Ende zufrieden sein. Westönnen hat eine sehr stark Offensive und unserer Abwehr vor allem nach der Pause ordentlich zugesetzt“, sagte VfL-Trainer Kolja Zeugner.

Wolbeck war in Halbzeit eins die bessere Mannschaft und ging nach 32 Minuten durch Niklas Mersmann folgerichtig in Führung. Vorausgegangen war ein Ballgewinn. Direkt nach Wiederanpfiff wurden die Gäste bei einem Doppelschlag kalt erwischt. Das 1:1 fiel nach einem Standard. Beim zweiten Treffer leistete sich der VfL einen Ballverlust. „Wir sind wirklich schlecht aus der Pause gekommen und in dieser Phase ziemlich in Flattern gekommen“, konstatierte Zeugner.

Später fing sich seine Truppe wieder und kämpfte sich mit großer Leidenschaft in die Begegnung zurück. Thomas Trippel gelang mit einem feinen Abschluss der Ausgleich. „Unter dem Strich ist das Unentschieden auf Grund unserer Überlegenheit in der ersten Spielhälfte leistungsgerecht“, befand Zeugner zufrieden.

Startseite
ANZEIGE