1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. WWU Baskets Münster setzen RheinStars Köln beim 93:68 matt

  8. >

Basketball: 2. Liga Pro B

WWU Baskets Münster setzen RheinStars Köln beim 93:68 matt

Münster

Es läuft bei den WWU Baskets Münster. Vor 1550 Zuschauern am Berg Fidel setzte sich die Garde von Trainer Björn Harmsen mit 93:68 gegen die RheinStars Köln durch. Zehn, 15 Minuten brauchten Stefan Weß und Co. allerdings, um warm zu werden. Und später heiß zu laufen.

Von Thomas Austermann

17 Punkte gegen Köln: Ryan Richmond Foto: Jürgen Peperhowe

Besser geht’s nicht! Zumindest beim bloßen Blick auf die Ergebnisse. Traumhaft sind die WWU Baskets Münster in die neue Spielzeit in der Pro B gestartet. Nach dem 107:74 bei den Dragons Rhöndorf legten die Jungs des neuen Trainers Björn Harmsen am Samstagabend ein eindrucksvolles 93:68 (42:40) gegen die RheinStars Köln nach. Spitze nach zwei Spieltagen – das macht Hunger auf mehr. Jetzt kommt ETV Hamburg an den Berg Fidel, gespielt wird am Sonntag um 16 Uhr.

1550 Zuschauer – der Sport, die Stimmung, diese besondere Atmosphäre sind zurück. „Es war schon speziell“, freute sich der Coach. Auch wenn er anfangs wenig zu lachen hatte. Seine Garde, in der Starting Five fanden sich Cosmo Grühn, Ryan Richmond, Adam Touray, Stefan Weß und der erste 16-jährige Joshua Sievers wieder, schien unter den Augen der Besucher minutenlang zu verkrampfen. Mit 15:19 wurde der erste Abschnitt hergeschenkt. „Der Druck war groß, wir kamen nicht in den Rhythmus“, bilanzierte Harmsen. Erst im zweiten Viertel lief es nach und nach besser (27:21).

Oliver Pahnke im Aufbau musste denn Andrew Onwuegbuzie weichen. Und der schmale Linkshänder fügte sich mit etlichen Assists richtig gut ein, mit ihm nahm das Spiel des Baskets an Fahrt auf. 22:12, Münster hatte alles im Griff. Und profitierte im finalen Viertel davon, dass Köln so gänzlich der Spirit verloren ging. Eindrucksvoller Beleg dieser Machtverhältnisse ist das 29:16.

Stefan Weß und Leader Thomas Reuter steuerten je 19 Punkte bei – die Topwerte. Münster ist in dieser Verfassung ein Titelkandidat.

Startseite