1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. BFC in absoluter Torlaune

  8. >

Fußball: Borghorster FC verpasst Langenhorst 8:1- Klatsche

BFC in absoluter Torlaune

Borghorst

Der Borghorster FC hat in seinem Testspiel gegen eine stark personell angeschlagene SpVg Langenhorst acht Tore geschossen.

-gs-

Paul Teupe (l.) war mit zwei Toren gegen Langenhorst erfolgreich. Foto: Thomas Strack

Neun Treffer in einem Spiel – die sieht man nicht alle Tage. Doch der Borghorster FC scheint in der Vorbereitung gut zusammen zu wachsen, vor allem aber Spiel- und Torfreude zu entwickeln. 8:1 (3:0) lautete der Spielstand im Test gegen den A-Ligisten SpVg Langenhorst/Welbergen, dessen einzigen Treffer Sven Erdmann beim Stand von 0:4 erzielte (65.).

Marvin Bingold (11., nach einer Ecke von Alex Wehrmann per Kopf), Alex Hesener (30., nach Querpass von Wehrmann) und noch einmal Bingold (37., auf Vorarbeit von Paul Teupe) hatten die Gastgeber im ersten Durchgang in Führung geschossen. Bereits hier zeichnete sich ab, dass die Gäste nicht viel zu melden haben würden. „Bis auf zwei Chancen von Langenhorst war es ein Spiel auf ein Tor. Aber die Gäste hatten auch große personelle Probleme und wollten schon absagen. Dann haben sie aber noch Leute aus der Zweiten geholt, und man merkte in der zweiten Halbzeit, dass es einen klaren Bruch gab“, analysierte BFC-Coach Florian Gerke die Partie.

Nach dem Wechsel knüpften die Borghorster dort an, wo sie zuvor aufgehört hatten: Sie schossen weiter Tore. Paul Teupe markierte das 4:0, ehe Erdmann verkürzte (65.), aber Gregorij Krumme (74.) und Torben Schlieckmann (82.) machten aus dem 4:1 schnell ein 6:1. „Es hätte locker zweistellig ausgehen können“, kommentierte Gerke die beiden letzten Tore von Paul Teupe (84.) und Marcel Thomas in der 88. Minute.

Startseite