1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. BFC verschenkt drei Auswärtspunkte

  8. >

Bezirksliga 12: Borghorster FC spielt 3:3 in Gelmer – und verschießt Elfer in der 95.

BFC verschenkt drei Auswärtspunkte

Borghorst

Sehr ärgerlich: Der Borghorster FC sah bei Grün-Weiß Gelmer schon wie der sichere Sieger aus. Bis zu 88. Spielminute führte der BFC 3:1. Doch am Ende gab es tatsächlich nur einen mageren Punkt.

-lem-

Gregorij Krumme (2.v.l.) gelang der 1:1-Ausgleich für den BFC in Spiel bei Grün-Weiß Gelmer. Foto: Thomas Strack

Trotz drückender Überlegenheit musste der Borghorster FC bei Grün-Weiß Gelmer sich beim 3:3 (1:1) mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Die Grün-Weißen gingen bereits in der 3. Minute durch Soulemaine Jassab mit 1:0 in Führung, weil es in der BFC-Hintermannschaft einen bösen Stockfehler gab. Erst als der selbe Spieler fast noch das 2:0 (20.) auf dem Kopf hatte, gelang Gregorij Krumme durch einen genaueren Kopfball das 1:1 (23.) Danach begann die starke Phase der Gäste. Sowohl Alexander Wehrmann, als auch Marvin Bingold und Joshua Olden hätten noch vor der Pause das 2:1, 3:1 oder sogar 4:1 erzielen müssen.

Wiederanpfiff

Bei einem Angriff der Gastgeber direkt nach Wiederanpfiff konnte sich Keeper Frederik Teupen in einer 1:1-Situation behaupten. Borghorst drückte nun und zeigte Gelmer, dass sie aus deren Sportanlage unbedingt drei Punkte entführen wollten. In der 60. Spielminute war es dann soweit: Einen Einwurf verlängerte Luca Jungfermann auf Torben Schlieckmann der das 2:1 (60.) erzielte. Nur drei Minuten später erhielt Alexander Wehrmann auf der linken Seite einen Pass von Alex Dubs. Wehrmann passte nach innen, Joshua Olden stand in der Mitte und musste nur noch aus zehn Metern seinen Fuß hinhalten. Danach hatten die Gäste erneut die ein oder andere große Möglichkeit, den Sack zuzumachen.

Strafstoß

Doch in der 88. Minute zeigte Referee Said Masuod Moqadam auf den Elfmeterpunkt im Borghorster 16er. „Der Strafstoß war berechtigt. Es war ein klares Foul“, meinte BFC-Trainer Michael Straube. Malte Drewes gelang der Anschlusstreffer. Doch das war noch nicht alles: In der Nachspielzeit (90.+3) konnte Daniel Lorecchio nach einem Freistoß zum 3:3-Ausgleich einnicken. Die Partei war jedoch immer noch nicht zu Ende. Jetzt erhielt der BFC einen Foulelfmeter (90.+5). Aber der Gelmer Keeper parierte. Michael Straube war natürlich ganz schön bedient: „Wir hatten den Gegner schon am Boden und haben ihn wieder stark gemacht.“

Borghorster FC: Teupen – Krumme, Dobbe, Grimme (67. Kroening), Pöhlker – Dubs, Bingold (59. N. Thoms) – Wehrmann, Jungfermann 80. Bredeck), Olden (85. M. Thoms) – Schlieckmann.

Tore: 1:0 Jassab (3.), 1:1 Krumme (23.), 1:2 Schlieckmann (60.), 1:3 Olden (63.), 2:3 Drewes (88., Foulelfmeter), 3:3 Lorecchio (90.+3).

Startseite
ANZEIGE