1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ein Sieg des ganzen Vereins

  8. >

Darts: DT 16 Steinfurt gewinnt in Iserlohn

Ein Sieg des ganzen Vereins

Steinfurt

Das Dartteam Steinfurt ließ sich auch von dem Ausfall zweier Leistungsträger nicht aus der Bahn bringen. Dafür sprangen beim 11:9-Erfolg in Iserlohn andere in die Bresche. Somit steht alles für das Spitzenspiel gegen die Vikings aus Münster, das am Samstag in der Soccerworld steigt.

-mab-

Marcus Maier machte den Sieg perfekt. Foto: Marc Brenzel

Die erste Mannschaft des Dartteams 16 Steinfurt hat ihre Ansprüche auf den Gewinn der Meisterschaft in der 1. NRW-Liga untermauert. Beim DC Iserlohn wurde jetzt mit 11:9 gewonnen.

„Aufgrund personeller Engpässe mussten wir einiges umstellen. Die Dritte hat die Zweite verstärkt, und Jungs aus der Reserve sind in die erste Mannschaft hochgerückt. Daher war der Sieg in Iserlohn sozusagen ein Erfolg des ganzen Vereins“, betonte Vorsitzender Carsten Tenkmann, der gleichzeitig auch Teamkapitän und Spieler in der Erstliga-Formation ist.

Im Sauerland musste das DT ohne Manfred Bilderl und Patrick Holz, zwei absolute Leistungsträger, auskommen. Das machte die Aufgabe deutlich anspruchsvoller.

Im ersten Einzelblock gewannen beide Formationen jeweils vier Einzel. Den Weg in die richtige Richtung schlugen die Münsterländer in den Doppeln ein, in denen sie sich eine 7:5-Führung erspielten. Das war gleichzeitig das Startsignal für einen gelungenen Start in den zweiten Einzelblock, in dem Phil Ende, Marcel Hexel und Daniel Kühs den Vorsprung auf 10:5 ausbauten. Marcus Maier war es dann vorbehalten mit seinem 3:2 gegen Nico Hopp den entscheidenden Zähler zum 11:7 zu holen.

Ein Sonderlob verteilte Tenkmann an Neuzugang Hexel, der aus Spelle gekommen war. Bislang in der Zweitvertretung aktiv gewann Hexel seine beiden Einzel. Und auch Daniel Kühs wusste mit einem Doppelsieg an der Seite von Nils Schierbrock und einem Punktgewinn im Einzel zu gefallen.

Am Samstag (2. Oktober) kommt es in der Soccerworld Steinfurt in Borghorst zum Gipfeltreffen gegen die DC Vikings Münster. Das heißt nicht anders, als dass der Spitzenreiter den Tabellendritten erwartet. „Das ist mit das Beste, was das Darts in NRW zu bieten hat“, fiebert Tenkmann dem Derby gegen entgegen. Los gehts es um 20 Uhr.

In der Bezirksliga gewann die zweite Mannschaft bei den Woodpackers Datteln mit 12:8. Auch hier führt das DT das Klassement an. Pa­trick van den Dungen überzeugte mit drei Siegen in drei Einsätzen. Einen ganz wichtigen Zähler steuerte Routinier Michael Körber bei.

Startseite