1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Erste Bewährungsproben

  8. >

Handballwochen mit Wallkötter-Cup und Kennedy-Trophy starten am Freitag

Erste Bewährungsproben

Steinfurt

Die Zeit ohne Handball ist vorbei: Am Freitag starten mit dem Wallkötter-Cup die Handballwochen der SGH Steinfurt.

Von Bernd Schäfer

Finn-Luca Roell (r.) Foto: Claudia Bakker

In der im September beginnenden Saison 2022/23 treten die Senioren-Handballer aus Borghorst und Burgsteinfurt erstmals gemeinsam als SG Handball Steinfurt an. Eine erste Bewährungsprobe für die neu formierten Teams sind die „Handballwochen“, die vom 22. Juli bis 7. August in der Willibrordhalle ausgetragen werden.

Den Anfang macht das Damenturnier um den Wallkötter-Cup: Am 22. Juli (Freitag) kann die Mannschaft des Trainergespanns Niklas van den Berg und Stephan Kretzschmar ab 20.40 Uhr gegen den FC Schüttorf 09 erste Zeichen setzen, wo es nach dem Abstieg aus der Landesliga in der Münsterlandliga hinlaufen könnte.

Die Turniergegner sind durchweg in höheren Spielklassen beheimatet: Schüttorf, SuS Neuenkirchen und die HSG Tecklenburger Land in der Landesliga, Vorwärts Wettringen in der Verbandsliga. Entsprechend schwer fällt es Niklas van den Berg, ein Turnierziel auszurufen. „Ich will vor allem bei den Spielerinnen, die ich noch nicht so gut kenne, sehen, wie die sich im Spiel verhalten“, erwartet der Coach Erkenntnisse für den weiteren Verlauf der Vorbereitung.

„Trainiere, um Meister zu werden“

Denn für die neue Saison hat er durchaus ein Ziel im Blick: „Ich trainiere nicht, um am Ende Zweiter zu sein. Sondern immer nur, um Meister zu werden“, ist seine klare Ansage. Für die erste und zweite Männermannschaft der SGH Steinfurt fängt der sportliche Ernst am 31. Juli (Sonntag) im Turnier um die John-F.-Kennedy-Trophy an: Um 16 Uhr spielt die von Daniel Ahmann trainierte Erste gegen Sparta Münster, um 18 Uhr trifft die von Eckard Rüschhoff gecoachte Zweite auf den SC Nordwalde.

„Die Trophy ist unser erster Auftritt als SGH in heimischer Halle. Das ist Grund genug, uns bestmöglichst vorzubereiten“, erwartet Daniel Ahmann von seinen Spielern, sich voll reinzuhängen. Auch wenn sich das Team derzeit noch in der Findungsphase befinde. „Wir haben schon sichtbare Fortschritte erzielt“, ist der Trainer optimistisch, bis zum Saisonstart im September eine schlagkräftige Einheit zu formen. „Wir haben noch viel Luft nach oben.“

Training unter Wettkampfbedingungen

Da ist die Kennedy-Trophy eine gute Gelegenheit, um taktische Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen zu verfeinern und zu automatisieren.

Genau deshalb nimmt diesmal ausnahmsweise eine zweite Mannschaft der SGH an dem traditionsreichen Turnier teil: Auch die Reserve muss sich neu finden und soll die Trophy dafür nutzen, ihr Zusammenspiel zu verbessern.

Wie beim Wallkötter-Cup der Frauen sind auch die Gegner der Männer durchweg höherklassig: Alle drei treten in der Münsterlandliga an. In die wollen die Steinfurter, die momentan eine Klasse tiefer spielen, so schnell wie möglich wieder zurückkehren.

Spielplan Wallkötter-Cup

Spielplan Kennedy-Trophy

Startseite
ANZEIGE