1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Für Paul Kolk lagen keine Punkte unter dem Baum

  8. >

Handball: Training und Spiele sind an Weihnachten Standard

Für Paul Kolk lagen keine Punkte unter dem Baum

Burgsteinfurt

Crème Brûlée zum Nachtisch und ein paar Geschenke für den anstehenden Umzug – mit dem Heiligabend war Paul Kolk sehr zufrieden. Besser hätte für den Zweitliga-Handballer aus Burgsteinfurt allerdings die sportliche Ausbeute ausfallen können. Mit dem TV Emsdetten setzte es rund um die Feiertage zwei Niederlagen. Spiele und Training an Weihnachten gehören für den Linksaußen längst zum Standard.

Von Marc Brenzel

Seit 2013 trägt der Burgsteinfurter Paul Kolk (r.) das grüne Trikot des TV Emsdetten. Mit seinen 1,94 Metern gehört der 22-Jährige zu den größten Linksaußen in der Liga. Foto: osnapix / Kaisen via www.imago-images.de

Die Feiertage hatte sich Paul Kolk ein bisschen anders vorgestellt. Eingerahmt wurde Weihnachten für den 22-jährigen Zweitliga-Handballer des TV Emsdetten nämlich mit zwei Niederlagen: Dem 24:26 vor eigenem Publikum gegen Aue am 23. Dezember folgte drei Tage später ein 26:34 in Ludwigshafen. „Aber sonst“, fügt der Burgsteinfurter an, „war Weihnachten sehr nett.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE