1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Nick Hartmann kocht seine Gegner weich

  8. >

Steinfurter Stadtmeisterschaft: Sophie Haarmann und Tobias Fislage ausgezeichnet

Nick Hartmann kocht seine Gegner weich

Steinfurt

In der Kreissporthalle wurden am Samstag die neuen Tischtennis-Stadtmeister gesucht. Ausrichter war der TB Burgsteinfurt. Dabei trat ein Akteur mal so richtig ins Rampenlicht.

Nick Hartmann war nicht zu bezwingen. Foto: TB Burgsteinfurt

Der TB Burgsteinfurt richtete am Samstag die Stadtmeisterschaft im Tischtennis aus. Trotz der momentanen Erkältungswelle tummelten sich rund 30 Spielerinnen und Spieler an den Platten.

Den Anfang machte der Nachwuchs. Bei den A-Schülern und Jugendlichen setzte sich Favorit Nick Hartmann im Finale gegen Jonas Harmsen durch. Ohne Satzverlust sicherte er sich den Titel. Am Nachmittag folgten die Spiele der Herren-A-Klasse. Auch hier behauptete sich der sehr gut aufgelegte Nick Hartmann gegen die erfahreneren Akteure. Das Endspiel gewann er gegen Johannes Schneider.

Ebenfalls packend ging es bei den B-Schülern und Jugendlichen zu. Dominik Gaag und Tobias Fislage zogen ins Finale ein, und dort setzte sich der glücklichere Gaag in einem hochklassigen Match im fünften Satz durch. In der Schülerklasse bewiesen die ganz jungen Talente ihr Können. Marlon Nienhaus siegte vor Arne Jans und Fenja Nienhaus.

Da neben den anstrengenden Paarungen in den Einzelwettbewerben auch der Spaß noch weiter in den Vordergrund rücken sollte, wurden Doppelwettbewerbe klassenübergreifend ausgelost. Anekdote am Rande: Den Titel holte sich hier ebenfalls Nick Hartmann zusammen mit seinem Vater Andreas.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Wahl des Sportlers und der Sportlerinnen des Jahres 2022. Für ihre Einsatzbereitschaft und Verhalten wurden Sophie Haarmann und Tobias Fislage mit einer Urkunde und einem Sachpreis geehrt.

Startseite
ANZEIGE