1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Steinfurter wechseln die Gurtfarbe

  8. >

Taekwondo: Prüfungen in Münster

Steinfurter wechseln die Gurtfarbe

Burgsteinfurt

Zwei Nachwuchs-Taekwondo-Athleten aus Steinfurt haben am vergangenen Sonntag ihre Dan-Prüfung erfolgreich abgelegt. Einer davon gehört nun zu den jüngsten 4. DAN-Träger im ganzen Kreis.

Cem Nail Yüksel (2.v.l.) und Felix Jan Knöpker (2.v.r) überzeugten die Prüfer Chan-Ho Song (l.) und Hubertus Gnegel (r.). Foto: privat

Am Sonntag fand in den Räumlichkeiten des Deutschen Taekwondo Bundes (DTB) in Münster die diesjährige Dan-Prüfung statt. Elf Teilnehmer aus der ganzen Republik waren angetreten – darunter auch zwei Kampfsportler aus der Taekwondo Schule Steinfurt: Der 15-jährige Cem Nail Yüksel und der 19-jährige Felix Jan Knöpker.

Den Prüfern Chan-Ho Song (9. DAN) und Hubertus Gnegel (7. DAN) entging nichts. Besonders auf die Ausführungen der Hand- und Fußtechniken wurde geachtet.

Die Prüfung begann mit dem Vorführen der Hyongs (festgelegte Formen) gegen einen oder mehrere unsichtbare Kontrahenten. Yüksel und Knöpker wussten dabei zu überzeugen. Bei der anschließenden Selbstverteidigung musste ein Angriff abgewehrt und mit einem Konter abgeschlossen werden. Danach folgte der Freikampf im Leichtkontakt mit Fuß- und Handschützern. Im Anschluss wurden die Holz-Bruchteste mit verschiedenen Fuß-Techniken durchgeführt. Diese Aufgaben bestanden die beiden Steinfurter souverän.

In der abschließenden Theorie ging es um die genaue Bezeichnung der Stellungen und Handtechniken sowie um das Taekwondo im Allgemeinen.

Nach fast zweieinhalb Stunden wurden die Ergebnisse bekanntgegeben. Cem Nail Yüksel bestand die Prüfung zum 3. DAN, Felix Jan Knöpker die zum 4. DAN. Knöpker ist mit seinen 19 Jahren einer der jüngsten 4. DAN-Träger im ganzen Kreis Steinfurt.

Startseite
ANZEIGE