1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. TB Burgsteinfurt gelingt die Revanche

  8. >

Landesliga: 27:22-Erfolg über den TuS Recke

TB Burgsteinfurt gelingt die Revanche

Burgsteinfurt

Einen über weite Strecken guten Eindruck hinterließen die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt am Samstagabend im Heimspiel gegen den TuS Recke. Mit 27:22 behielten die Damen aus Stemmert die Oberhand. Für Trainer Jürgen Kötterheinrich hätte das Ergebnis noch ein bisschen deutlicher ausfallen können.

-mab-

Helen Blum steuerte vier Treffer zum Heimsieg bei. Foto: Matthias Lehmkuhl

Das letzte Heimspiel der Saison hat für die Burgsteinfurter Handballerinnen ein gutes Ende genommen. Mit 27:22 (12:8) revanchierte sich der Turnerbund beim TuS Recke für die Niederlage in der Hinrunde. Am Abstieg aus der Landesliga ändert der doppelte Punktgewinn jedoch nichts.

Das Heimteam legte prima los und führte schnell deutlich (5:1, 11.). Das war die Basis, um die erste Hälfte mit vier Toren Vorsprung für sich zu entscheiden. „Wir haben hinten stabil gestanden, allerdings besaß der Gegner auch keine wirkliche Durchschlagskraft“, erklärte Trainer Jürgen Kötterheinrich.

Das setzte sich in den zweiten 30 Minuten so fort. Helen Blum traf zum 18:11 (41.), Sarah-Lena Stender war mit einem von ihren insgesamt sieben verwandelten Siebenmetern zum 23:17 erfolgreich (50.). „Wir hätten für meinen Geschmack etwas höher gewinnen können, aber wir hatten die eine oder andere kleine Schwächephase drin“, zog Kötterheinrich einen Schlussstrich.

Die Saison endet für den TB am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FC Vorwärts Wettringen.

Tore: Stender (7/7), Blum (4), Peters, Thien, Krämer (je 3), Rothe, Maike Bartsch (beide 2), Spielmann, Teigeler von Ruczicki (beide 1).

Startseite
ANZEIGE