1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. wwu-baskets
  6. >
  7. Noch ohne Seiferth: Baskets überprüfen Form gegen badische Löwen

  8. >

Basketball: 2. Bundesliga Pro A

Noch ohne Seiferth: Baskets überprüfen Form gegen badische Löwen

Münster

Drei Wochen vor dem Start der 2. Bundesliga Pro A gehen die WWU Baskets Münster ihr viertes Testspiel an. Die PS Lions Karlsruhe, ein gestandenes Team aus dem Basketball-Unterhaus, kommt am Samstag zum Formcheck an den Berg Fidel.

Von Henner Henning

Ob der angeschlagene Stefan Weß im Test gegen Karlsruhe mitwirken kann, ist noch fraglich. Foto: Jürgen Peperhowe

Bislang trafen sich die WWU Baskets Münster und die PS Karlsruhe Lions nur auf freundschaftlicher Ebene, spielten 2019 am Berg Fidel (63:68) und 2020 in Baden (92:84) in der Saison-Vorbereitung gegeneinander. Am Samstag (18 Uhr) folgt der dritte Streich, diesmal wieder in Münster. Und nun ist es ein Duell zweier Klassenkameraden, nach dem Aufstieg der Baskets sind beide Teams in der 2. Bundesliga Pro A beheimatet.

Am vergangenen Wochenende spielten die Baskets beim Turnier in Gießen, unterlagen dort nach dem 95:73 gegen die Panthers Schwenningen dem Bundesliga-Absteiger Gießen 46ers im Finale mit 81:95. Als „lehrreich“ stufte Manager Helge Stuckenholz den Ausflug ins Hessische ein, auch Trainer Björn Harmsen nahm wichtige Erkenntnisse mit nach Münster – und zwar nicht nur sportliche. Das Zusammenwachsen der Mannschaft außerhalb des Platzes verlaufe unproblematisch, die verschiedenen Charaktere passen zueinander. „Es ist keine große Herausforderung, dass sich das Team findet“, sagt der 40-Jährige, der auch mit den beiden Auftritten gegen die Pro-A-Konkurrenz in Gießen durchaus einverstanden war.

Ticket-Verkauf

Nun also folgt der vierte Test gegen ein etablierten Zweitligisten, der seit der Saison 2017/18 im Basketball-Unterhaus seine Bleibe hat. „Wir wollen noch gefestigter werden, haben aber am Samstag aufgrund von Ausfällen Probleme in unserer Rotation. Die müssen wir justieren“, erklärt Harmsen.

So wird Neuzugang Andreas Seiferth noch fehlen, erst zu Wochenbeginn wird er in Münster erwartet. Dazu setzt Thomas Reuter aus, der angehende Lehrer ist im Examensstress. Und auch das Mitwirken der angeschlagenen Darien Jackson und Stefan Weß ist gegen die Löwen aus dem Badischen fraglich.

Startseite
ANZEIGE