1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Jetzt Dritter! Preußen Münsters U 19 schlägt Bielefeld

  8. >

Fußball: A-Junioren-Bundesliga

Jetzt Dritter! Preußen Münsters U 19 schlägt Bielefeld

Münster

Mit einem 1:0-Sieg bei Arminia Bielefeld verabschiedet sich die U19 des SC Preußen Münster in die Winterpause. Die Jungadler reihen sich nun oben hinter Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ein.

Von Jonas Austermann

Preußen Münsters U19 bejubelte einen 1:0-Sieg bei Arminia Bielefeld.  Foto: Thomas F. Starke

„Extrem geil“ sei die Stimmung in der Kabine gewesen, berichtete Tobias Harink. Kein Wunder, die U 19 des SC Preußen Münster hatte am Sonntag nicht nur den dritten Dreier in Serie und den Sprung auf Platz drei klargemacht, sondern auch noch das immer heiße Duell bei Arminia Bielefeld gewonnen – mit 1:0. Maxim Schröder besorgte das Tor des Tages per direktem Freistoß (55.).

Die Jungadler hatten mehr Ballbesitz und Spielkontrolle als der Kontrahent, einzig der letzte Pass fand sein Ziel oft nicht. Bielefeld kam fast nur nach Standards zu Szenen, die Defensive der Preußen ließ sonst kaum etwas zu, weil Noah Kloth und Levent Öztürk abräumten.

Harink sieht "Riesen-Fortschritt im Kopf"

Nach zwischenzeitlichem Tief mit 2:4-Niederlagen gegen Oberhausen und Paderborn hat die A-Jugend des SCP laut Harink „einen Riesen-Fortschritt im Kopf gemacht. Die Jungs haben verstanden, dass es mit weniger als 100 Prozent nicht geht“.

Ihr Lohn waren der Sieg in Bielefeld und das Überwintern auf Platz drei – hinter Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. „Wir werden in den kommenden Wochen gerne mal auf die Tabelle schauen“, meinte Harink.

SC Preußen Münster U19: Bräuer – Amadi, Kloth, Öztürk, Bena – Keute – Korte, Overhoff – Tchadjobo (77. de Faria Alves Pinto), Kaba (71. Becker/90.+3 Hinterding), Schröder (87. Brodner)

Startseite
ANZEIGE