1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Manfred Kwadwo: Pechvogel von Preußen Münster fällt erneut aus

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Preußen-Pechvogel Kwadwo muss erneut wochenlang pausieren

Münster

Manfred Kwadwo muss wieder pausieren. In der Vorsaison benötigte der 27-Jährige 32 Spiele, ehe er nach seinem Wechsel zum SC Preußen Münster erstmals zum Einsatz kam. Nun wirft ihn eine Oberschenkelverletzung für mindestens sechs Wochen aus der Bahn.

Von Alexander Heflik

Wieder im Pech: Manfred Kwadwo (2. v. li.) fällt sechs Wochen bei Preußen Münster aus. Foto: Jürgen Peperhowe

Manfred Kwadwo bleibt der Verletzungs-Pechvogel beim SC Preußen Münster. Nachdem der 27 Jahre alte Flügelstürmer in der vergangenen Saison verletzungsbedingt 32 Spieltage verpasste, droht ihm nun wieder eine mindestens sechswöchige Pause.

Kwadwo zog sich beim Gastspiel in Homberg gegen den SV Straelen (2:0) eine Oberschenkelverletzung zu. Der medizinischen Abteilung schwante am Samstag schon nichts Gutes, nun kam die Bestätigung durch das MRT.

Kwadwo hatte zuletzt in elf Regionalliga-Partien für den SC Preußen gespielt und dabei ein Tor geschossen sowie vier vorbereitet. Wird die sechswöchige Verletzungspause nun Realität, würde der Angreifer in sechs Meisterschaftsspielen sowie in einer Westfalenpokal-Partie fehlen. Dem SCP würde damit auch ein wichtiger Baustein in der Offensive fehlen, weil Kwadwo im Wechsel mit Shaibou Oubeyapwa und Henok Teklab das Flügelspiel der Preußen beleben sollte.

Startseite
ANZEIGE