1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. "Muskulatur hält" - Kwadwo greift bei Preußen an

  8. >

Fußball: Regionalliga West

"Muskulatur hält" - Kwadwo greift bei Preußen an

Münster

Manfred Kwadwo verstärkte im Sommer den SC Preußen Münster. Im zweiten Testspiel-Einsatz verletzte der 26-Jährige sich aber so schwer, dass er noch immer auf sein Liga-Debüt warten muss. Jetzt greift Kwadwo wieder an.

Von Thomas Rellmann

Endlich wieder voll dabei: Manfred Kwadwo hofft nach langer Verletzungspause auf sein Liga-Debüt für den SC Preußen Münster. Foto: Jürgen Peperhowe

Manfred Kwadwo war nicht der einzige Pech­vogel bei den Preußen im Verlauf der Hinrunde. Aber sicher einer der größten, schließlich verhinderten muskuläre Probleme im Oberschenkel bisher einen Einsatz. Nun ist der 26-Jährige wieder da. Drei Fragen an den Preußen-Rückkehrer.

Die erste Einheit des Jahres ist überstanden. Alles glattgegangen?
Kwadwo: Ja, vor der Winterpause konnte ich ja schon eine Woche fast ­alles mitmachen. Jetzt hat die Muskulatur erneut ­gehalten. Die Luft kann noch besser werden, aber dafür ist die Vorbereitung ja da.

"Ich sehe mich auf einem der Flügel"

Wann und auf welcher Position kann der SCP Sie wieder einplanen?
Kwadwo: Ich muss jetzt jedes Training mitmachen, die Spiele auch. Dazu gesund bleiben – dann hoffe ich, dass ich zum ersten Spiel top-fit bin. Und dann sehe ich mich, je nach Formation, auf einem der Flügel.

Das große Ziel lautet dann: RW Essen noch abfangen?
Kwadwo: Genau. Wir wollen so spielen wie bisher, so viele Punkte sammeln wie möglich. Dann sehen wir ja, wohin der Weg am Ende führt.

Startseite
ANZEIGE