1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Preußen Münster: Rump entschuldigt sich für DDR-Vergleich

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Rump entschuldigt sich auch bei Preußen – Ermittelt der Verband?

Münster

Carsten Rump hat sich für seine Äußerungen bei Preußen Münster und dem Westdeutschen Fußball-Verband entschuldigt. Der Trainer des SV Rödinghausen hatte unter anderem mit einem DDR-Vergleich gegen die Spielansetzungen protestiert.

Carsten Rump, Trainer des SV Rödinghausen, ruderte nach seinem DDR-Vergleich zurück. Foto: Imago/Noah Wedel

Carsten Rump ist zurückgerudert und hat sich für seine umstrittenen Äußerungen, die er als Trainer des Fußball-Regionalligisten SV Rödinghausen nach dem 2:0-Heimsieg über Schalke 04 II getan hat, entschuldigt. Für den SC Preußen Münster ist die Sache damit erledigt, ob der Westdeutsche Fußball-Verband WDFV noch gegen den Fußballlehrer durch das Sportgericht ermitteln wird, ist noch offen.

Rump hatte in der Pressekonferenz den Verband angegriffen, weil der SVR zwei englische Wochen nacheinander bestreiten muss, der SC Preußen dagegen am Wochenende aufgrund einer Spielverlegung der Partie bei Alemannia Aachen spielfrei hatte. Sinngemäß hatte der in der damals noch existierenden DDR 1981 in Dessau geborene Rump gesagt, dass sich der Verband für einen Meister Preußen Münster entscheiden würde, wenn das vor der Saison notwendig sei. Auch verglich er damit den SC Preußen mit dem vom ehemaligen Stasi-Chef Erik Mielke zum DDR-Serienmeister „angeschobenen“ BFC Dynamo Berlin.

Rump: „Unangebracht und deplatziert“

„Nach dem intensiven Spiel am Samstag sind bei mir Emotionen hochgekocht, die mich leider zu den unüberlegten Statements in Richtung des Verbandes haben hinreißen lassen“, erklärte Rump auf der Homepage der Rödinghauser. Und: „Vor allem meine Äußerungen mit Bezug auf die DDR waren mehr als unangebracht und deplatziert. Dass dies sowohl in der Öffentlichkeit als auch bei den von mir angesprochenen Personen für Verärgerung gesorgt hat, kann ich absolut nachvollziehen.“ Rödinghausen gilt als härtester Konkurrent von Preußen Münster im Aufstiegsrennen der noch jungen Saison in der Regionalliga.

Startseite
ANZEIGE