1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Ungewisse Planung: Preußen warten noch immer auf Schalke-Termin

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Ungewisse Planung: Preußen warten noch immer auf Schalke-Termin

Münster

Nach wie vor ist das Preußen-Spiel bei Schalke II nicht neu terminiert – es läuft aber auf eine Neuansetzung im November hinaus. Generell bleibt vieles im Vagen, was die Planungen der nächsten Monate betrifft. Ein Wintertrainingslager im Süden ist derweil ausgeschlossen.

Von Thomas Rellmann

Vor zwei Wochen wurde die Partie auf Schalke abgebrochen. Foto: pp

Nach wie vor ist das abgebrochene Spiel von Preußen Münster beim FC Schalke 04 II nicht neu terminiert. Zumindest ist der Vorschlag der Gelsenkirchener, aus Energiespargründen an einem Wochennachmittag um 14 Uhr anzustoßen, vom Tisch. Auch eine Verkürzung der Winterpause, die der offizielle Nachholspieltag am 17. Dezember nach sich ziehen würde, ist nicht gewünscht. So läuft es wohl auf eine Ansetzung im November hinaus und in der Zeit der WM in Katar.

Das Flutlicht müsste in den grauen Monaten so oder so häufiger angeworfen werden, eine offizielle Anordnung des Verbands gibt es dazu aber noch nicht. „Intern haben wir die Sachlage natürlich schon besprochen“, sagt SCP-Sportchef Peter Niemeyer. Bis Jahresende ist der Spitzenreiter aber regulär ohnehin nicht mehr am Abend gefordert. Verschiebungen aufgrund von Bodenverhältnissen sind aber natürlich nicht ausgeschlossen. Eine Rasenheizung wirft ohnehin kein Club in der Regionalliga an. Das wäre nicht nur teuer, sondern „gesellschaftlich schwer erklärbar“, so Niemeyer.

Demnach bleibt vieles im Vagen, was die Planungen der nächsten Monate betrifft. Bleibt es bei den spielfreien acht Wochen zwischen 10. Dezember und 4. Februar, könnten die Spieler aber die Füße mal länger hochlegen. Wie lange die Vorbereitung ausfällt, steht noch nicht fest. Ein Trainingslager in der Türkei oder in Spanien ist ausgeschlossen, auch ein Aufenthalt in der Nähe ist Stand jetzt nicht geplant. Im DFB-Net ist aber bereits ein Testspiel eingetragen, das die Preußen am 28. Januar zur zweiten Mannschaft von Hannover 96 führen würde. Die ersten drei Ligen steigen bereits früher in den Spielbetrieb wieder ein, Vergleiche sind daher schwierig.

Startseite
ANZEIGE