1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Preußen bestreitet Finale im Sondertrikot, Auktion folgt

  8. >

Fußball: Westfalenpokal

Preußen bestreitet Finale im Sondertrikot, Auktion folgt

Münster

Das Endspiel des Westfalenpokals bestreitet Preußen Münster in einem nachhaltig produzierten Trikot. Anschließend werden die Spieleroutfits für den guten Zweck versteigert.

Von Jonas Austermann

Schon im März lief Preußen Münster, hier Alexander Langlitz, bei Fortuna Düsseldorf II im schwarzen Sondertrikot auf. Foto: Stefan Rittershaus

Besonderer Anlass, besonderes Outfit: Preußen Münster läuft am Samstag (16.40 Uhr) im Westfalenpokal-Finale gegen den SV Rödinghausen mit einem Sondertrikot auf. Wie schon im März beim Auswärtsspiel gegen Fortuna Düsseldorf II streifen die Adlerträger das nachhaltig produzierte "Better World"-Trikot von Ausrüster Jako über.

Laut Hersteller ist es das erste Shirt in der Kollektion, das aus recycelten Textilien besteht. Am Samstag werden 100 der Trikots an den Fanständen im Preußenstadion verkauft. Vom Verkaufspreis (70 Euro) gehen 20 Prozent an einen karitativen Zweck.

Die Spielertrikots vom Spiel in Düsseldorf - samt Friedensbotschaft in Ukraine-Farben - und auch die vom Westfalenpokal-Finale sollen laut Club ab der kommenden Woche versteigert werden. Die gesamten Erlöse gehen dabei an einen wohltätigen Zweck.

Startseite
ANZEIGE