1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Preußen-Sportchef Niemeyer schließt Abgänge nicht aus

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Preußen-Sportchef Niemeyer schließt Abgänge nicht aus

Münster

Preußen Münster wird in diesem Winter keine großen Umbauarbeiten am Kader mehr vornehmen. Dafür geht es in der Liga um zu wenig. Doch nach der Verpflichtung von Gerrit Wegkamp in der Vorwoche könnte es theoretisch noch zu Abgängen bis Ende Januar kommen, wenn das Transferfenster schließt.

Thomas Rellmann

Peter Niemeyer Foto: Peperhowe

Mit Gerrit Wegkamp, der vom FSV Zwickau kommt, ist seit einer Woche der erste und womöglich einzige Winter-Neuzugang für Regionalligist Preußen Münster fixiert. Ob andersherum Profis den Club verlassen, steht noch in den Sternen. Bislang hat aber kein Akteur um die Freigabe in der Winterpause gebeten.

Ein Blick auf die Einsätze in der Hinserie zeigt auch, dass niemand weit hintendran und chancenlos ist. „Ich würde individuell von Spieler zu Spieler schauen. Beim einen macht es mehr Sinn als bei einem anderen“, sagt Sportchef Peter Niemeyer, der im Fall der Fälle eine veränderte Ausgangslage einzeln besprechen möchte.

Mit Wegkamp umfasst das Aufgebot 25 Köpfe. Die Rückrunde erstreckt sich mit ihren 20 Partien über fast fünf Monate und wird nicht so stressig wie die erste Saisonhälfte. Allerdings könnten, sofern der Wettbewerb fortgesetzt wird, noch Auftritte im Westfalenpokal hinzukommen.

Startseite
ANZEIGE