1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Re-Live: 2:0 gegen Wiedenbrück – SCP bleibt auf Erfolgskurs

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Re-Live: SCP bleibt auf Erfolgskurs – die Highlights jetzt im Video

Münster

Fußball-Regionalligist SC Preußen Münster hat das letzte Heimspiel des Jahres gewonnen. Gegen den SC Wiedenbrück siegte das Team von Trainer Sascha Hildmann mit 2:0. Alle Höhepunkte der Partie gibt es in unserem Ticker zum Nachlesen.

Ein Torschütze und ein Rückkehrer: Shaibou Oubeyapwa mit Lukas Frenkert. Foto: Jürgen Peperhowe

Wann spielt Preußen Münster gegen SC Wiedenbrück?

  • Ansetzung: Preußen Münster - SC Wiedenbrück
  • Wettbewerb: Fußball-Regionalliga West 2022/2023
  • Spieltag: 19
  • Datum und Uhrzeit: Samstag, 3. Dezember 2022, 14 Uhr
  • Spielort: Preußenstadion, Am Berg Fidel 51, 48153 Münster
  • Schiedsrichter: Leonidas Exuzidis
  • Tickets: Gibt es im Online-Shop von Preußen Münster. Stehplatzkarten kosten zwischen sechs Euro (Kinder) und elf Euro (Vollzahler). Tickets für die Sitzplätze auf der Tribüne sind für Preise zwischen 17 Euro (Kind) und 23 Euro (Vollzahler) erhältlich.
  • Wetter: In Münster überwiegt am Tag dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken und die Temperaturen liegen zwischen 0 und 2°C. Mit Böen zwischen 25 und 33 km/h ist zu rechnen. (Quelle: wetter.com)

Die Lage vor dem Spiel von Preußen Münster gegen SC Wiedenbrück

Preußen Münster: Als Spitzenreiter der Regionalliga West und mit acht Punkten Vorsprung auf Verfolger Borussia Mönchengladbach II geht Preußen Münster ins letzte Heimspiel des Jahres 2022 gegen den SC Wiedenbrück. Am Samstag laufen die Adlerträger erstmals im bunten Sondertrikot auf. Zuletzt siegte das Team von Trainer Sascha Hildmann drei Mal auswärts, erst bei RW Ahlen (3:0), dann beim FC Schalke 04 II (3:1) und schließlich beim Neun-Tore-Spektakel gegen die SG Wattenscheid 09 (5:4). Die starke Bilanz von sogar fünf Auswärtsdreiern in Serie wurde zwischendurch nur vom 0:1 daheim gegen Wuppertal getrübt. Mit seinem beiden Treffern in Wattenscheid hat sich Gerrit Wegkamp (zwölf Tore) in der Torjägerliste der Regionalliga West an die Spitze gesetzt. Sturmpartner Andrew Wooten traf auch schon neun Mal.

SC Wiedenbrück: Das Team von Trainer Daniel Brinkmann spielt eine durchwachsene Saison, kommt bis dato auf sechs Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Zuletzt gewann der SC Wiedenbrück zweimal nacheinander – gegen Fortuna Düsseldorf II (3:1) und den 1. FC Düren (3:0). Davor unterlag der kommende Preußen-Gegner gegen RW Oberhausen (0:1) und den 1. FC Kaan-Marienborn (1:2). Beste Torschützen der Wiedenbrücker sind Stanislav Fehler und Manfredas Ruzgis (sechs Tore).

Der Kader von Preußen Münster für das Spiel gegen SC Wiedenbrück

Bei Preußen Münster fallen Dennis Daube (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Joel Amadi (Knie-OP), Niko Koulis (Rückenbeschwerden) und Manfred Kwadwo (muskuläre Verletzung im Oberschenkel) aus. Hinter dem Einsatz von Yassine Bouchama (krank) steht noch ein Fragezeichen.

Preußen Münster gegen SC Wiedenbrück – die mögliche Aufstellung

Schulze Niehues – Scherder, Kok, Hahn – Teklab, Remberg, Grote, Lorenz – Oubeyapwa – Wegkamp, Wooten

Der weitere Spielplan für Preußen Münster

  • 1. FC Bocholt (A/10. Dezember, 14 Uhr)
  • BW Lohne (A/14. Januar, 14 Uhr)
  • SSV Jeddeloh II (A/21. Januar, 14 Uhr)
  • Hannover 96 II (A/28, Januar, 14 Uhr)
  • Alemannia Aachen (H/4. Februar, 14 Uhr)

Die letzten fünf Spiele von Preußen Münster

Startseite
ANZEIGE