1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Gladbach II gewinnt Nachholspiel - was das Ergebnis für Preußen bedeutet

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Gladbach II gewinnt Nachholspiel - was das Ergebnis für Preußen bedeutet 

Münster

Borussia Mönchengladbach II hat am Mittwochabend das Nachholspiel gegen den SC Wiedenbrück mit 2:0. Für Spitzenreiter Preußen Münster ist damit eine Entscheidung gefallen.

Preußen-Trainer Sascha Hildmann Foto: Juergen Peperhowe

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach will einfach nicht locker lassen. Die Fohlen gewannen in der Regionalliga West am Mittwochabend ihr Nachholspiel gegen den SC Wiedenbrück mit 2:0 (0:0) durch Tore von Phil Beckhoff (62.) und Steffen Meuer (86.). Damit verkürzten sie den Rückstand auf Preußen Münster, das eine Partie weniger ausgetragen hat, auf elf Zähler.

Für den Spitzenreiter hat das Resultat zudem ganz konkrete Auswirkungen. Ein Aufstieg im Nachholspiel beim SV Rödinghausen nächste Woche ist damit vom Tisch, was nicht jedem missfällt.

Frühester Aufstieg Karsamstag

Frühestens kann die Meisterschaft am Karsamstag zu Hause gegen RW Oberhausen gefeiert werden – aber nur wenn der SCP bis dahin keine Punkte lässt und die Gladbacher am Sonntag zu Hause gegen Alemannia Aachen nicht gewinnen.

Blöd wäre es, wenn die Preußen auf der Couch aufsteigen. Das wäre bei drei weiteren Siegen der Fall, wenn Gladbach gegen Aachen gewinnt und am Ostersonntag nicht auswärts Fortuna Köln schlägt.

Startseite
ANZEIGE