1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. Start gegen Wuppertal: Preußen Münster setzt ab sofort auf 2G-Regelung

  8. >

Fußball: Regionalliga West

Start gegen Wuppertal: Preußen Münster setzt ab sofort auf 2G-Regelung

Münster

Am Sonntag empfängt der SC Preußen Münster den Wuppertaler SV zum Spitzenspiel in der Regionalliga West. Erstmals greifen neue Corona-Regeln - ein Überblick.

Von Jonas Austermann

Am Samstag trifft der SC Preußen Münster daheim auf den Wuppertaler SV. Foto: Imago

Premiere im Preußenstadion: Beim Spitzenspiel der Regionalliga West zwischen dem SC Preußen Münster und dem Wuppertaler SV am Sonntag (14 Uhr/hier gehts zum Live-Ticker) gilt erstmals die 2G-Regelung. Die Adlerträger erwarten zum Verfolgerduell etwa 5000 Zuschauer, darunter bis zu 400 Wuppertal-Fans.

Tickets für die Partie sind nur im Vorverkauf zu erwerben, eine Tageskasse wird es am Samstag nicht geben. Die 2G-Regelung - es dürfen also nur vollständig Geimpfte oder Genesene ins Preußenstadion - setzt der Verein laut Mitteilung "aufgrund behördlicher Vorgaben" um. Grund dafür ist die Tatsache, dass im Stehplatzbereich keine festen Plätze zugewiesen und die Abstandsregelungen nicht zuverlässig umgesetzt werden können.

Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer erklärt dazu: "Im Rahmen einer Gesamtabwägung ist das eine vertretbare Zugangsbeschränkung im Sinne des Gesundheitsschutzes." Der Club fordert  die Fans auf, ihren Impf- bzw. Genesenen-Nachweis sowie einen Lichtbildausweis am Eingang unaufgefordert vorzuzeigen. "Wir appellieren ausdrücklich an jeden, alle erforderlichen Dokumente sofort griffbereit zu haben. So können zu lange Warteschlangen verhindert werden", heißt es von Vereinsseite.

Übergangsfrist für Zwölf- bis 17-Jährige

Ausnahmen greifen für Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren, ihnen wird bis Ende Oktober eine Übergangsfrist eingeräumt. Das bedeutet im Klartext: Zuschauer dieser Altersklasse dürfen zunächst auch mit dem Nachweis eines negativen Corona-Tests weiter ins Stadion, dafür reicht die Testung in den Schulen aus. Ab dem 1. November greift auch für Gäste zwischen zwölf und 17 Jahren die 2G-Regelung.

Kinder unter Zwölf, die eine Schule in Deutschland besuchen, sind von der 2G-Regelung auch über Oktober hinaus ausgenommen. Für diese Altersgruppe gibt es nämlich keine Impfempfehlung oder Impfstofffreigabe. Gleiches gilt für Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind.

Was ist sonst noch wichtig?

Der SC Preußen weist aufgrund des erwarteten Zuschauerandrangs darauf hin, möglichst früh und ohne PKW zum Preußenstadion anzureisen. Am Mediamarkt unweit der Hammer Straße findet ein Flohmarkt statt, Parkplatzprobleme sind also vorprogrammiert.

Die Maskenpflicht besteht nur bis zum Sitz- oder Stehplatz, nach Erreichen darf die Mund- und Nasenbedeckung abgenommen werden.

In dieser Woche wurde an der Infrastruktur für den Livestream gefeilt. Der SCP hat neue Kabel verlegt und eine LAN-Verbindung installiert, die "unabhängig vom Mobilfunknetz arbeitet und für die nötige Stabilität im Livestream sorgen soll".

Startseite