1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preussen-muenster
  6. >
  7. „Mit Riesenaufwand“: Preußens U 17 punktet in Gladbach

  8. >

Fußball: B-Junioren-Bundesliga

„Mit Riesenaufwand“: Preußens U 17 punktet in Gladbach

Münster

Die U17 von Preußen Münster punktet bei Borussia Mönchengladbach und macht damit den Last-Minute-Schock der Vorwoche vergessen. Coach Moritz Glasbrenner sieht vor allem eine Stärke.

Von Jonas Austermann

Preußen Münsters Kapitän Dicle Sahin (l.) setzt sich in dieser Szene gegen Kilian Sauck von Borussia Mönchengladbach durch.  Foto: Imago/Fotostand

Die zweite hochkonzentrierte Defensiv-Leistung hat der U17 von Preußen Münster den ersten Punktgewinn der Saison beschert. Bei Borussia Mönchengladbach holte das Team von Moritz Glasbrenner am Samstagnachmittag ein 0:0. „Ein ganz wichtiges Erfolgserlebnis für uns“, sagte der SCP-Coach. In der Vorwoche und zum Start in die B-Junioren-Bundesliga hatten die Jungadler noch in letzter Sekunde das 0:1 gegen Schalke schlucken müssen.

„Wir haben einen Riesenaufwand betrieben, waren läuferisch überragend“, sagte Glasbrenner. Gladbach hatte mehr Ballbesitz, die Gäste aus Münster aber waren keinesfalls chancenlos in der Offensive. Tim Hilligloh (zwei Mal), Amour Nnokoson und Joker Justus Zimmermann hatten Preußens beste Gelegenheiten. „Wir haben definitiv noch jede Menge Entwicklungspotenzial“, meinte der SCP-Coach.

SCP: Hoppenheit – Nattefort, Bartsch, Töws, Varelmann – Scharlau, Sahin – Hilligloh, Makkar (70. Zimmermann), Truckenbrod (70. Ott) – Nnokoson

Startseite
ANZEIGE