1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Exakt aufgeschlüsselt – so ziehen die WWU Baskets ins Playoff-Halbfinale ein

  8. >

Basketball: 2. Bundesliga Pro B

Exakt aufgeschlüsselt – so ziehen die WWU Baskets ins Playoff-Halbfinale ein

Münster

Zwei Siege aus zwei Partien sollten ja eigentlich für die Halbfinalqualifikation reichen. Doch die WWU Baskets Münster müssen vor dem letzten Spiel der Vierergruppe in Bochum weiter bangen. In welchen Fällen sie Erster, Zweiter oder sogar trauriger Dritter wären, haben wir genau aufgeschlüsselt.

Henner Henning

Einschwören auf das entscheidende Spiel: Die WWU Baskets wollen in Bochum das Halbfinal-Ticket lösen. Foto: Jürgen Peperhowe

Da stand Thomas Reuter in seinem nassgeschwitzten Trikot und grübelte kurz. „Nee, das will ich jetzt nicht ausrechnen“, sagte der Forward der WWU Baskets Münster und schob die einfachste aller Devisen nach. „Wenn wir in Bochum gewinnen, muss ich das auch nicht.“ Denn ein Sieg seiner Mannschaft bei den VfL SparkassenStars am Samstag (19 Uhr) würde alle Rechenspiele beenden, dann wäre Münster mit dem dritten Erfolg in der zweiten Playoff-Runde unumstößlich einer der vier Halbfinalisten. Und das sogar als Gruppensieger. Sollte die Mannschaft von Trainer Philipp Kappenstein allerdings in der Rundsporthalle verlieren, könnte es zu einem Dreiervergleich mit dem VfL und dem FC Bayern München II kommen, der nach dem 76:80 bei den Baskets am Mittwoch mit 88:86 gegen Bochum gewann – und somit die Angelegenheit kompliziert wie auch spannend macht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE