1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Golf
  6. >
  7. British-Open-Sieger Smith wechselt zur LIV-Serie

  8. >

Golf

British-Open-Sieger Smith wechselt zur LIV-Serie

Boston (dpa)

Die umstrittene LIV Golf Invitational Series hat den Weltranglisten-Zweiten Cameron Smith unter Vertrag genommen.

Von dpa

Der Weltranglistenzweite Cameron Smith wechselt zur LIV-Serie. Foto: John Bazemore/AP/dpa

Neben dem 29-jährigen Australier wechseln auch die Amerikaner Harold Varner III und Cameron Tringale, Joaquin Niemann aus Chile, der Inder Anirban Lahiri und Smith-Landsmann Marc Leishman zur neuen Tour, wie die aus Saudi-Arabien finanzierte Serie mitteilte.

Hohe Antritts- und Preisgelder

Mit der Verpflichtung des British-Open-Siegers Smith legte die LIV-Tour im Wettstreit mit der etablierten PGA Tour vor ihrem vierten Turnier ab Freitag in Boston nach. Smith hatte nach seinem ersten Majorsieg in diesem Sommer noch genervt auf Nachfragen zu einem möglichen Wechsel reagiert und angekündigt, selber etwas zu sagen, wenn etwas fix sei. Nun verkündete zunächst nur die LIV-Serie die Verpflichtung.

LIV Golf lockt die Profis mit enorm hohen Antritts- und Preisgeldern. Die neue Serie, bei der auch Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer spielt, steht wegen des Millionen-Investments aus Saudi-Arabien in der Kritik. Hintergrund ist, dass das wegen Menschenrechtsverletzungen kritisierte Land mit lukrativen Sportveranstaltungen versucht, sein Ansehen aufzubessern. Die PGA-Tour und DP World Tour haben Teilnehmer der neuen Turnierserie mit Ausschlüssen, Turnier-Sperren und Geldstrafen sanktioniert.

Startseite
ANZEIGE