1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Pferdesport
  6. >
  7. Comeback: Dressurreiterin von Bredow-Werndl startet in Lyon

  8. >

Doppel-Olympiasiegerin

Comeback: Dressurreiterin von Bredow-Werndl startet in Lyon

Berlin (dpa)

Doppel-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl wird nach einem halben Jahr Pause am Ende des Monats ihr Comeback geben.

Von dpa

Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl will ihr Comeback in Lyon geben. Foto: Jan Woitas/dpa

Die Dressurreiterin aus Tuntenhausen will beim Weltcup-Turnier in Lyon erstmals seit ihrem Weltcup-Sieg im April wieder mit ihrem Goldpferd Dalera starten, wie Bundestrainerin Monica Theodorescu bestätigte. Von Bredow-Werndl war schwanger und ist im August zum zweiten Mal Mutter geworden.

Die in Tokio mit zwei Goldmedaillen dekorierte Reiterin wollte ursprünglich schon im September wieder reiten und ihr Comeback beim Turnier in Ludwigsburg geben. Doch wegen der umstrittenen Mutterschutz-Regel des Pferdesport-Weltverbandes FEI verzichtete sie. Bei einem Start innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach Beginn der beantragten Babypause hätte sie Weltranglistenpunkte verloren.

Sie finde diese Auslegung des Reglements «schlichtweg ungerecht», da die FEI ihr ein schnelles Comeback nach ihrer Babypause unmöglich gemacht habe, schrieb sie damals im Internet bei Instagram. «Ich hatte mich auf mein Comeback nach der Babypause in Ludwigsburg sehr gefreut, doch meine Teilnahme wurde nicht genehmigt.»

Startseite
ANZEIGE