1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Radsport
  6. >
  7. Routinier Geschke setzt Karriere bis 2024 fort

  8. >

Radrennstall Cofidis

Routinier Geschke setzt Karriere bis 2024 fort

Paris (dpa)

Routinier Simon Geschke fährt zwei weitere Jahre für den französischen Radrennstall Cofidis. Der 36-Jährige einigte sich mit dem Team auf eine Verlängerung seines Vertrages, gab Cofidis bekannt.

Von dpa

Fährt weiter für Cofidis: Simon Geschke. Foto: David Stockman/BELGA/dpa

Geschke hatte im Sommer bei der Tour de France für Furore gesorgt, als er neun Tage lang das gepunktete Trikot des Bergkönigs getragen hatte. Kurz vor Paris musste er aber die Führung an Tour-Champion Jonas Vingegaard abgeben.

«Ich habe Lust, meine Karriere bis 2024 fortzusetzen. Meine Rolle im Team gefällt mir sehr. Wie in den vergangenen Jahren habe ich Spaß an meiner Rolle als Teamkollege, den Kapitän zu unterstützen und wenn ich mich in guter Form fühle, auch selbst meine Chance zu suchen», sagte Geschke.

Der gebürtige Berliner fährt seit 2021 für Cofidis. Seinen größten Erfolg feierte Geschke 2015 mit dem Tour-Etappensieg in Pra-Loup. 

Startseite
ANZEIGE