1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Allen verpasst nur knapp 110-Meter-Hürden-Weltrekord

  8. >

Football-Profi

Allen verpasst nur knapp 110-Meter-Hürden-Weltrekord

New York (dpa)

Der Football-Profi Devon Allen ist die drittschnellste Zeit der Leichtathletik-Geschichte über 110 Meter Hürden gelaufen.

Von dpa

Hürden-Star Devon Allen (r) wird künftig auch als Footballer in der NFL spielen. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Der 27 Jahre alte US-Amerikaner gewann das Rennen beim Grand Prix in New York in 12,84 Sekunden. Den Weltrekord hält seit zehn Jahren der US-Amerikaner Aries Merritt mit einer Zeit von 12,80 Sekunden.

Allen, ehemaliger Wide Receiver der Universität von Oregon, hatte sich in den letzten sechs Jahren auf seine Leichtathletik-Karriere konzentriert. Der zweifache US-Meister erreichte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und 2021 in Tokio jeweils das Finale über 110 Meter Hürden.

Im April hatte Allen einen Dreijahresvertrag beim NFL-Team Philadelphia Eagles unterzeichnet. Beim sogenannten Pro Day der NFL war er zuvor unter anderem die 40 Yards in 4,35 Sekunden gesprintet. Allen plant, noch an den US-Meisterschaften Ende Juni teilzunehmen, um sich für die Weltmeisterschaften im Juli in Eugene/Oregon zu qualifizieren. Erst danach soll seine ganze Aufmerksamkeit seiner Football-Karriere gelten.

Startseite
ANZEIGE