1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Darts-Routinier Gary Anderson entgeht WM-Aus

  8. >

Zweimaliger Weltmeister

Darts-Routinier Gary Anderson entgeht WM-Aus

London (dpa) - Der zweimalige Titelträger Gary Anderson hat ein frühes Aus bei der Darts-WM in London gerade noch abwenden können.

dpa

Hat es knapp ins Achtelfinale der WM geschafft: Gary Anderson aus Schottland. Foto: Kieran Cleeves

Der 50 Jahre alte Schotte besiegte Österreichs Mensur Suljovic mit 4:3 und steht damit trotz zwischenzeitlicher Schwäche im Achtelfinale. Anderson, der 2015 und 2016 Weltmeister wurde, kämpfte zuletzt mit Rücken- und Knieproblemen und zählt im «Ally Pally» diesmal nicht zu den großen Favoriten. Nach dem überraschenden Aus von Titelverteidiger Peter Wright (3:4 gegen den Deutschen Gabriel Clemens) am Vortag ist Anderson in London der letzte große Hoffnungsträger der Schotten.

Mitfavorit Gerwyn Price konnte ein frühzeitiges Scheitern ebenfalls nur knapp verhindern. Der ehemalige Rugby-Profi aus Wales besiegte den Nordiren Brendan Dolan knapp mit 4:3 und wahrte damit seine Chance, nach der WM die Nummer eins der Welt zu werden. Dafür müsste der «Iceman» aber das mit 2,5 Millionen Pfund dotierte Turnier in London gewinnen.

© dpa-infocom, dpa:201228-99-836035/3

Startseite
ANZEIGE