1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Deutsche bei Darts-EM nicht mehr dabei

  8. >

European Darts Championship

Deutsche bei Darts-EM nicht mehr dabei

Dortmund (dpa)

Für Deutschlands Darts-Profis Martin Schindler und Gabriel Clemens ist die Heim-EM bereits nach ihrem ersten Auftritt beendet.

Von dpa

Ist bei der European Darts Championship klar ausgeschieden: Martin Schindler verlässt die Bühne. Foto: David Inderlied/dpa

Der 26 Jahre alte Strausberger Schindler verlor in Dortmund gegen Portugals Weltklassespieler José de Sousa klar mit 1:6 und verpasste damit bei dem Turnier erneut den Einzug in die Runde der besten 16. Auch Clemens (39) machte es kaum besser, er unterlag dem walisischen Weltklasseprofi Jonny Clayton mit 4:6. Clayton startete mit drei von drei Treffern überragend auf die Doppel und war danach nicht mehr einzuholen.

Für Schindler lief das Jahr 2022 zuvor exzellent, in den kommenden Wochen geht es auch um einen Setzlistenplatz für die WM in England ab dem 15. Dezember. Im Achtelfinale am Samstagabend (ab 20.00 Uhr) bekommt es de Sousa mit dem Engländer Chris Dobey zu tun, der den Niederländer Michael van Gerwen spektakulär mit 6:5 besiegte.

Das Turnier in Dortmund ist mit 500.000 Pfund (umgerechnet 583.000 Euro) dotiert und dauert bis zum Sonntag. Es gilt nach der WM in London als eines der wichtigsten Events des Jahres. Das bisher beste deutsche Abschneiden schaffte Max Hopp 2018 mit dem Erreichen des Halbfinales.

Startseite
ANZEIGE