1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Deutsche Tischtennis-Teams in Bestbesetzung zur Heim-EM

  8. >

Titelkämpfe in München

Deutsche Tischtennis-Teams in Bestbesetzung zur Heim-EM

München (dpa)

Mit der Weltranglistensiebten Ying Han und dem Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov geht der Deutsche Tischtennis Bund in die Heim-Europameisterschaft in München.

Von dpa

Ist bei der Heim-EM dabei: Dimitrij Ovtcharov (r). Foto: Marijan Murat/dpa

Das Duo führt das insgesamt zwölf Spielerinnen und Spieler umfassende Aufgebot an, das der DTTB für die Titelkämpfe vom 13. bis 21. August bekanntgab. Während der European Championships werden im Tischtennis die Titel im Einzel, Doppel und Mixed vergeben.

Bei den Herren sind neben Ovtcharov noch Dang Qiu, Timo Boll, Patrick Franziska und Benedikt Duda dabei. «Europameisterschaften vor heimischem Publikum sind ein Höhepunkt für jeden Sportler und ein Highlight für Tischtennis in Deutschland», sagte Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf. «Wir haben in allen Konkurrenzen viele heiße Eisen im Feuer und wollen bei der Titelvergabe wie stets auch diesmal ein gehöriges Wort mitreden, auch wenn die Konkurrenz 2022 noch stärker als im Vorjahr ist.»

Damen-Bundestrainerin Tamara Boros berief sieben Spielerinnen in das EM-Aufgebot. Neben Ying Han sind Nina Mittelham, Xiaona Shan, Petrissa Solja und Sabine Winter sowie die beiden Talente Annett Kaufmann und Franziska Schreiner dabei, die sich bei der U21-EM 2021 persönliche Startplätze der Europäischen Tischtennis-Union gesichert hatten. «Die Zusammenstellung des Aufgebots fiel in diesem Jahr um einiges leichter, da uns ja durch Annett und Franziska über die U21-EM zwei zusätzliche Plätze zur Verfügung stehen», sagte Bundestrainerin Boros.

Startseite
ANZEIGE