1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Frodeno siegt mit Team Europa bei Collins-Cup-Premiere

  8. >

Triathlon

Frodeno siegt mit Team Europa bei Collins-Cup-Premiere

Samorin (dpa)

Von dpa

Triathlet Jan Frodeno hat mit dem Team Europa die Premiere des Collins Cups gewonnen. Foto: Daniel Karmann/dpa

Das Team Europa hat angeführt von Triathlon-Superstar Jan Frodeno die Premiere des Collins Cups klar gewonnen. In dem Wettbewerb traten Teams aus Europa und Amerika sowie eine internationale Auswahl in Anlehnung an den legendären Ryders Cup im Golf gegeneinander an.

Im slowakischen Samorin wurden zwölf Mal jeweils drei Athletinnen und Athleten nacheinander auf die Strecke von zwei Kilometern Schwimmen, 80 Kilometern Radfahren und 18 Kilometern Laufen geschickt.

Dabei holte das Europa-Team die mit Abstand meisten Punkte mit 42,5 und gewann die Hälfte der Rennen. So wie Frodeno. Der mittlerweile 40 Jahre alte dreimalige Ironman-Weltmeister stellte in 3:13:08 Stunden auch die Tagesbestzeit auf.

Weltmeisterin Anne Haug (38) musste sich in ihrem Rennen indes der Amerikanerin Jackie Hering (35) geschlagen geben, Sebastian Kienle (37), Hawaii-Champion von 2014, hatte das Nachsehen gegen Lionel Sanders (33) vom internationalen Team. Der Kanadier hatte am vergangenen Sonntag noch beim Ironman in Kopenhagen Platz zwei belegt. Der zweimalige Ironman-Weltmeister Patrick Lange (35) wurde in seinem Rennen nur Dritter.

Das Team USA holte bei dem Wettbewerb 31,5 Punkte, auf 25,5 kam die internationale Auswahl. Für einen Sieg gab es drei Zähler, zwei für Rang zwei, einen für den Dritten. Zudem wurden Zusatzpunkte für Zeitabstände verteilt.

Startseite